Lesedauer: 2 Minuten

München - Ein Comeback von Thomas Müller in der Nationalmannschaft wird es nicht geben. Das unterstreicht DFB-Direktor Bierhoff, auch wenn er sich über Müllers starke Form freut.

Anzeige

Thomas Müller hat für seine starken Leistungen im Trikot des FC Bayern Lob von DFB-Direktor Oliver Bierhoff erhalten - eine EM-Teilnahme des Münchners wäre dennoch nicht infrage gekommen.

"Ich freue mich sehr für Thomas, wie er gerade aufspielt. Aber Jogi hat seine Entscheidung sehr deutlich gemacht, dass er den Spielern, die zuletzt dabei waren und bei uns überzeugt haben, die Stange hält", erklärte Bierhoff im kicker mit Blick auf die Planungen von Bundestrainer Joachim Löw.

Anzeige

Die ursprünglich in diesem Sommer in zwölf Ländern geplante EM war wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr auf 2021 verlegt worden.

Löw: Müllers Comeback-Chancen "relativ gering"

Neben Müllers Nationalmannschaftskarriere hatte Löw im vergangenen Jahr auch die Karrieren von Mats Hummels und Jérôme Boateng im DFB-Team beendet, um einen Umbruch einzuleiten. Die Wahrscheinlichkeit auf ein Comeback Müllers hatte Löw im Februar als "relativ gering" beziffert, sofern alle Spieler fit seien.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Europa League
    1
    Fussball / Europa League
    Götze trifft für Eindhoven erneut
  • Fussball / UEFA Europa League
    2
    Fussball / UEFA Europa League
    Leverkusen startet mit Kantersieg
  • Transfermarkt
    3
    Transfermarkt
    Choupo-Moting strebt Rückkehr an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächster Coronafall beim FC Bayern?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Ein Gladbacher verzaubert weltweit

Bierhoff warb nun erneut um Unterstützung für Löws Kurs: "Ich finde, dass man das anerkennen muss: Er hat sich für einen harten Schnitt entschieden, zu dem er steht, und er hat den jungen Spielern sein Vertrauen ausgesprochen."

Der inzwischen 30-jährige Müller glänzte zuletzt beim deutschen Rekordmeister, in der Bundesliga kommt er in der laufenden Saison auf sieben Tore und satte 18 Vorlagen.