Lesedauer: 2 Minuten

Noble Geste der deutschen Nationalmannschaft. Wegen der Coronakrise unterstützt das DFB-Team wohnungslose Menschen sowie einen Förderverein mit einer großen Summe.

Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft zeigt sich in der Coronakrise weiterhin großzügig und unterstützt mit 250.000 Euro Corona-Hilfen für wohnungslose Menschen und den Förderverein der Wohnungslosenhilfe in Deutschland.

Die Unterstützung wurde in Kooperation mit der DFB-Stiftung Egidius Braun umgesetzt.

Anzeige

Durch die Aktion wird direkte materielle Unterstützung hilfesuchender Menschen bei der Basisversorgung mit Nahrung, Kleidung, Bargeld, Mundschutz, Händehygiene oder Kommunikationsmitteln geleistet.

Es soll zudem eine sichere Quarantäneunterbringung gewährleistet werden sowie die Unterbringungsdichte in den verschiedenen Einrichtungen auf eine Einzelzimmerbelegung reduziert werden.

Dazu sollen zum Beispiel Pensionszimmer, Ferienwohnungen oder leerstehende Wohnungen angemietet werden.

Auch interessant

Zudem sollen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Hilfeeinrichtungen sowie Hilfesuchende durch Anschaffungen wie beispielsweise Tests und Schutzuntensilien und Finanzierung weiterer Maßnahmen vor Ansteckung geschützt werden.