Niklas Süle (l.) hatte sich im Herbst 2019 das Kreuzband gerissen
Joachim Löw glaubt weiter an die EM-Chance für seinen Abwehrchef Niklas Süle © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Seit Oktober fällt Niklas Süle infolge eines Kreuzbandrisses aus. Dennoch glaubt Bundestrainer Joachim Löw an eine EM-Chance für seinen Abwehrchef.

Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw sieht Chancen auf eine EM-Teilnahme seines Abwehrchefs Niklas Süle.

"Vom Zeitplan her ist es möglich. Ich weiß, dass er alles versucht, um bei der EM dabei zu sein", sagte Löw nach der Nations-League-Auslosung in Amsterdam.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Süle vom FC Bayern München ist nach seinem im Oktober erlittenen Kreuzbandriss wieder ins Lauftraining eingestiegen. "Er muss den Rhythmus finden und gewisse Unsicherheiten überwinden", sagte Löw und betonte mit Blick auf die am 12. Juni beginnende EM: "Ich mache keinen Druck."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

In den nächsten Wochen und Monaten müsse man sehen, "wie viele Spiele er macht und ob er keine Rückschläge erleidet", so Löw. Für die Länderspiele in Spanien (26. März) und fünf Tage später gegen Italien ist Süle noch kein Thema.