Matthias Ginter jubelt über sein "Tor des Jahres" gegen Weißrussland
Matthias Ginter jubelt über sein "Tor des Jahres" gegen Weißrussland © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Matthias Ginter erzielt gegen Weißrussland nicht nur sein erstes Länderspieltor, sondern auch das "Tor des Jahres". Carolin Simon gewinnt bei den Frauen.

Anzeige

Abwehrspieler Matthias Ginter hat das "Tor des Jahres" in der deutschen Nationalmannschaft erzielt.

Der Hacken-Treffer des Borussia-Profis beim 4:0-Sieg in seinem "Wohnzimmer" in Mönchengladbach (16. November) gegen Weißrussland wurde von den Fans bei einer Umfrage auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit 38,2 Prozent zum schönsten Tor des Länderspieljahres 2019 gewählt. 

Anzeige

Ginters erstes Länderspieltor - Simon gewinnt bei den Frauen

"Dafür herzlichen Dank an alle Fans der Nationalmannschaft. Es hat mich riesig gefreut", sagte Ginter. Es war das erste Länderspieltor überhaupt für den 25-Jährigen gewesen.  

Bei den Frauen setzte sich Carolin Simon durch. Die Spielerin von Bayern München hatte im WM-Vorbereitungsspiel gegen Chile am 30. Mai mit einem Traumtor für den 2:0-Endstand gesorgt.