Stefan Kuntz setzt auf die Zusammenarbeit mit den Bundesliga-Klubs
Stefan Kuntz bleibt dem DFB treu © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der DFB verlängert den Vertrag von U21-Trainer Stefan Kuntz langfristig. Der 57-Jährige hat große Ziele mit dem DFB-Nachwuchs in der Zukunft.

Anzeige

Der DFB hat den Vertrag von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz vorzeitig verlängert. 

Der Vertrag des 57-Jährigen läuft nun bis 2023. "Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich auf die kommenden Aufgaben mit der U 21-Nationalmannschaft und der Olympiaauswahl, mit der wir im Sommer 2020 in Tokio um eine Medaille spielen wollen", erklärte Kuntz in der DFB-Mitteilung. 

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff sagte: "Die Vertragsverlängerung mit Stefan Kuntz ist ein tolles Zeichen für den DFB und zeigt unser vertrauensvolles Verhältnis. Stefan genießt hohes Ansehen bei unseren Spielern und den Vereinen. Er ist ein toller Botschafter des DFB. Als Trainer unserer U 21-Nationalmannschaft leistet er hervorragende Arbeit auf dem Weg zurück an die Weltspitze."

Meistgelesene Artikel
  • US-Sport / NBA
    1
    US-Sport / NBA
    Mamba out - für immer unvergessen
  • US-SPORT / NBA
    2
    US-SPORT / NBA
    Sportwelt trauert um Kobe Bryant
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Haaland: Ein ganzes Land steht kopf
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Kobe Bryant und Tochter sind tot
  • Int. Fußball
    5
    Int. Fußball
    Liverpool patzt gegen Drittligisten

Kuntz übernahm die U21 im Augst 2016 und führte das Team bei den vergangenen beiden Europameisterschaften jeweils ins Finale. 2017 wurde Deutschland durch ein 1:0 gegen Spanien in Polen Europameister, im Juni 2019 in Italien gelang den Spaniern die Revanche (2:1).