Philipp Lahm (2. v. links) spendet sein Botschafter-Gehalt für die EM 2020 an den Bayerischen Fußball-Verband
Philipp Lahm (2. v. links) spendet sein Botschafter-Gehalt für die EM 2020 an den Bayerischen Fußball-Verband © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Philipp Lahm spendet sein Botschafter-Gehalt an den Bayerischen-Fußballverband, der damit Nachwuchstrainer unterstützen soll. Der BFV-Geschäftsführer ist begeistert.

Anzeige

Rio-Weltmeister Philipp Lahm wird sein Gehalt als Botschafter der Stadt München für die Fußball-EM 2020 dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) für die Ausbildung von Kinder- und Jugendtrainern spenden.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Offiziell! Sinan Kurt wechselt zu Erstligist
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

"Ich werde das Geld dem Bayerischen Fußball-Verband zur Verfügung stellen, der dann 20 Nachwuchstrainer unterstützt", sagte Lahm bei einem Termin mit Oberbürgermeister Dieter Reiter im Münchner Rathaus.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Wir sind unheimlich stolz, dass Philipp Lahm das in dieser Form macht. Er ist einer, der trotz seiner großen Erfolge nie seine Wurzeln vergessen und sich auch immer dazu bekannt hat", sagte BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher. Der ehemalige Bayern-Profi Lahm wisse "nur zu gut, welche Kraft der Amateurfußball besitzt und was es in den Vereinen bedeutet, Tag für Tag für den Nachwuchs da zu sein".