Die Choreographie vor dem EM-Qualispiel zwischen Deutschland und den Niederlanden sorgte für Verwirrung
Die Choreographie vor dem EM-Qualispiel zwischen Deutschland und den Niederlanden sorgte für Verwirrung © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Mit einer großen Choreo begrüßen die Fans in Hamburg die DFB-Auswahl im Klassiker gegen die Niederlande. Doch die zu lesende Botschaft sorgt für Verwirrung.

Anzeige

"Volley"? Über zehn Millionen Zuschauer an den TV-Geräten und viele der 51.299 Fans im ausverkauften Hamburger Volkspark trauten ihren Augen nicht.

Sie konnten sich auf die Choreographie des Fanclubs der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim 2:4 (1:0) in der EM-Qualifikation gegen die Niederlande keinen Reim machen. Tatsächlich hatte die Aktion kurzfristig eine Veränderung erfahren.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Zunächst sollte das Wort "Vollgas" über der Zeile "Von Hamburg über München nach London" stehen, die den erhofften Weg der DFB-Auswahl bis ins EM-Finale 2020 vorgeben sollte. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) auf Anfrage bestätigte, wurde die Änderung am Mittag vorgenommen, um etwaige Fehlinterpretationen vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte vor allem im Ausland auszuschließen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Real-Deal mit Alaba offenbar fix
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Zuerst hatte die Bild-Zeitung über die Änderung berichtet. Der Aufwand hielt sich dabei in Grenzen, weil mit "Volley" statt "Vollgas" immerhin vier Buchstaben der ursprünglichen Botschaft gerettet werden konnten.