Mainz-Keeper Florian Müller im Spiel gegen den VfB Stuttgart
Mainz-Keeper Florian Müller im Spiel gegen den VfB Stuttgart © Getty Images

Florian Müller muss sein Debüt für die deutsche U21-Nationalmannschaft verschieben. Der Keeper des FSV Mainz sagt DFB-Coach Stefan Kuntz wegen einer Verletzung ab.

von

Torwart Florian Müller vom Bundesligisten FSV Mainz 05 wird der U21-Nationalmannschaft in der kommenden Woche aufgrund von Sprunggelenksproblemen fehlen. Wie sein Klub mitteilte, könne der 20-Jährige aufgrund seiner Blessur nicht im Länderspiel am Freitag gegen Mexiko und im EM-Qualifikationsspiel am Dienstag kommender Woche (11. September) in Irland mitwirken. Stattdessen bleibt der Keeper zur Behandlung in Mainz.

Müller hatte sich bei den Mainzern nach dem Ausfall der bisherigen Nummer eins, Rene Adler (Knieprobleme), im Konkurrenzkampf mit Robin Zentner und Jannik Huth durchgesetzt und in den ersten drei Pflichtspielen der Saison das Tor der 05er gehütet. Der langjährige Junioren-Nationalkeeper hätte nun vor seinem Debüt in der U21 von DFB-Trainer Stefan Kuntz gestanden.