Der Hoffenheimer Nico Schulz gibt gegen Peru sein Länderspiel-Debüt. Das gibt Joachim Löw am Samstag bekannt. Die PK zum Nachlesen.

von

Nach dem torlosen Remis gegen Weltmeister Frankreich wartet der nächste harte Gegner auf die deutsche Nationalmannschaft. 

Am Sonntag (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) trifft das DFB-Team auf Peru. Bundestrainer Joachim Löw gibt bereits einige Personalien bekannt.

Die PK zum Nachlesen im LIVETICKER.

+++ Das war es - die PK ist vorbei +++

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, auf Wiedersehen.

+++ Ginter kalt erwischt +++

Ein peruanischer Reporter will wissen, ob der Deutsche Edison Flores kennt. Ginter lächelt verlegen. "Tut mir echt leid. Die Vorbereitung auf den Gegner startet immer erst einen Tag vorher."

+++ Wie viel Neuanfang steckt im DFB? +++

"Auf jeden Fall anders war, dass wir auf dem Platz mehr Pflichtgefühl gezeigt haben", sagt Ginter. "Die paar Tage zusammen haben uns gut getan, die WM abzuhaken."

"Ein Spiel wird nicht reichen, um zurück zu alter Stärke zu finden."

+++ Ginter übernimmt +++

Der Verteidiger sagt nach seinem überzeugenden Auftritt gegen den Weltmeister: "Ich habe die Position seit zwei Jahren nicht gespielt, wusste aber, was zu tun ist."

+++ Löw hat fertig - wann kommt Ginter? +++

Der Gladbacher lässt noch auf sich warten. Die PK muss unterbrochen werden. 

+++ Löw zur Kritik über die späte Anstoßzeit +++

"Das sind Entscheidungsprozesse, die ich nicht beeinflussen kann", sagt der Bundestrainer. 

"Morgen ist der erste Schultag. Man würde sich für die Jugend wünschen, dass der Anstoß um 18 Uhr ist. Wir würden uns alle wünschen, dass wir um 18 Uhr spielen. Dann könnten die Kinder ihre Idole sehen. Von daher ist es schade. Aber es gibt viele Faktoren zu beachten."

+++ Löw über Debütant Schulz +++

"Er war vom ersten Tag an bei uns präsent auf dem Platz. Er hat eine unglaubliche Laufstärke. Es ist auffallend, mit welcher Dynamik er auf der linken Seite agiert."

Der Bundestrainer verspricht sich von dem Neuling offensiv Akzente.

"Hier zuhause in seinem Wohnzimmer zu spielen, ist Motivation genug für ihn", sagt Löw. 

+++ Was kann Peru? +++

"Wir kennen die Mannschaft von der WM", sagt Löw. "Wir haben sie übrigens gegen die Niederlande unter die Lupe genommen. Die Mannschaft spielt sehr robust und aggressiv."

Ein willkommener Härtetest.

+++ Warum kein öffentliches Training? +++

Wieder schottet sich das DFB-Team vor seinen Fans ab. Löw sagt: "Es bietet sich hier nicht an, öffentliches Training zu machen. Intern verabredet ist, das im Oktober, November zu tun."

+++ Kimmich wohl wieder Sechser +++

Löw sagt: "Er hat mir gut gefallen auf dieser Position."

Heißt auch: Ginter ist erstmal hinten rechts gesetzt. Vom Potential her traut der Bundestrainer aber auch den Pariser Thilo Kehrer diese Rolle zu. "Er kann vielleicht so eine Entwicklung nehmen wie Jerome Boateng in der Vergangenheit."

+++ Schulz gibt Debüt - Hummels fehlt +++

"Nico Schulz wird als Linksverteidiger beginnen", kündigt Löw an. Auch Julian Brandt wird in der Startelf stehen.

Mats Hummels wird dagegen fehlen. Nach Auskunft des Bundestrainers ist der Bayern-Star angeschlagen. "Wir werden das Risiko nicht eingehen", sagt Löw.

Von Beginn an im Tor steht übrigens Marc-Andre ter Stegen.

+++ Löw macht den Anfang, die PK beginnt +++

Der Bundestrainer ist zufrieden mit dem Spiel gegen Frankreich. "Das war ein guter Auftritt von unserer Seite."

+++ Auch Ginter sitzt auf dem Podium +++

Der Gladbacher stand gegen Frankreich in der Startelf und machte seine Sache als Rechtsverteidiger ordentlich. Erhält er Sonntag eine neue Chance?

+++ Um 16.40 Uhr geht's los +++

Die Pressekonferenz findet in der Wirsol-Rein-Neckar-Arena statt. SPORT1 hält sie im LIVETICKER auf dem Laufenden.