Mesut Özil hat mit seinem Rücktritt auch im Ausland für ein riesiges Medienecho gesorgt
Mesut Özil hat mit seinem Rücktritt auch im Ausland für ein riesiges Medienecho gesorgt © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Getty Images/iStock/haberler.com/nytimes.com/faz.net

München - Nach den vielfältigen Anschuldigungen von Mesut Özil ist in Deutschland eine Debatte um Integration und Rassismus voll entbrannt. SPORT1 zeigt die nationalen und internationalen Pressestimmen.

von Johannes Fischer

Die Pressestimmen zu Özil zum Durchklicken

Der Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft hat weit über Deutschland hinaus ein großes Medienecho nach sich gezogen.

Selbst renommierte internationale Zeitungen wie die New York Times oder der britische Guardian widmeten den Konsequenzen für Sport und Gesellschaft längere Beiträge.

Infolge des in drei Teilen von Özil via Social Media verbreiteten Statements zur Erdogan-Affäre, dem Verhalten der DFB-Verantwortlichen und seiner Zukunft in der Nationalmannschaft hatten sich unter anderem auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß und Rekordnationalspieler Lothar Matthäus mit deutlichen Worten zu dessen Entscheidung geäußert.