Die Zukunft von Joachim Löw ist nach dem WM-Aus offen. Die Diskussion über einen möglichen Nachfolger folgt bereits. Ein Wettanbieter nennt seinen Favoriten.

Nach dem historischen WM-Aus der deutschen Mannschaft in der Gruppenphase ist die Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw offen.

Auf die Frage, ob er auch einen Rücktritt in Betracht ziehe, antwortete der Weltmeister-Macher von 2014: "Das ist jetzt zu früh, die Frage zu beantworten."

Damit heizte der Bundestrainer nach dem 0:2-Debakel gegen Südkorea zugleich die Debatte um eine mögliche Neubesetzung des Bundestrainerpostens an. Der Wettanbieter sportwetten.de nahm bereits unmittelbar nach dem WM-Aus Wettquoten auf mögliche Nachfolger Löws in sein Angebot auf.

Als Favorit wird von den Buchmachern mit einer Quote von 3,00 Matthias Sammer gehandelt. Der 50-Jährige, der zur kommenden Saison eigentlich als externer Berater für Borussia Dortmund tätig sein wird, war von 2006 bis 2012 Sportdirektor beim DFB und in seinen letzten beiden Dienstjahren auch Nachwuchskoordinator.

Beim FC Bayern hatte Sammer seine Tätigkeit als Sportvorstand aus gesundheitlichen Gründen beendet.

Klose und Kuntz ebenfalls Kandidaten

Knapp hinter Sammer folgt Miroslav Klose mit einer Quote von 3,50. Der Weltmeister von 2014 gehörte beim Turnier in Russland zum Trainerstab Löws und übernimmt ab Sommer eigentlich die U17 des FC Bayern.

Ein weiterer potenzieller Kandidat wäre Stefan Kuntz, aktuell U21-Trainer. Er führte das Team im vergangenen Jahr zum Europameistertitel. Seine Quote liegt bei 6,50.

Oder beschreitet der DFB ganz neue Wege? Der langjährige Arsenal-Trainer Arsene Wenger wird ebenfalls bei den Buchmachern gehandelt, die Quote auf den Elsässer liegt bei 10,00. Eher Außenseiterchancen werden Liverpool-Coach Jürgen Klopp (15,00) und TSG-Trainer Julian Nagelsmann (25,00) zugesprochen.

Klopp sitzt bei Liverpool fest im Sattel, Nagelsmann tritt 2019 den Trainerjub bei RB Leipzig an.

Ein eher nicht ernst gemeinter Vorschlag ist Ansgar Brinkmann, mit dem Tipp auf den "weiße Brasilianer" könnte man bei einer Quote von 320,00 allerdings den größten Gewinn machen.