Eppan und München - Im DFB-Trainingslager in Südtirol haben sich Julian Draxler und Antonio Rüdiger den Fragen der Medienvertreter gestellt. Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ Die PK ist beendet +++

Kurz und schmerzlos - das war die Pressekonferenz mit Julian Draxler und Antonio Rüdiger.

+++ Frage nach dem Teamgeist +++

Draxler: "Es hat sich mit der Zeit entwickelt. Das kann man noch nicht mit 2014 vergleichen. Aber wir haben noch viel Zeit, ich denke dass wir es hinbekommen."

+++ Frage nach dem WM-Turnier +++

Rüdiger: "Es ist nicht einfach, den Titel zu verteidigen. Jeder hat eine lange Saison in den Knochen, aber jetzt haben wir Zeit, zu vollen Kräften zu kommen."

+++ Wird Rüdiger bei der WM dabei sein? +++

"Der Bundestrainer weiß, was er an mir hat. Wir werden sehen, was passiert."

+++ Frage nach Rüdigers "Dance-Moves" auf der FA-Cup-Party +++

"Jeder hat seine eigenen Moves. Ich glaube aber, dass ich zu den Besten gehöre."

+++ Frage nach den Karius-Patzern +++

Rüdiger: "Er hat vor dem Finale eine ordentliche Saison gespielt. Die Patzer waren unglücklich. Er weiß selber, dass er Mist gebaut hat. Ich mache niemandem einen Vorwurf". Draxler: "Es ist tragisch, dass es gerade in einem CL-Finale passiert. Aber es gibt schlimmere Dinge und ich bin sicher, dass er seinen Weg machen wird."

+++ Frage an Draxler +++

"Ich habe sehr viele gute Spiele gemacht, der Bundestrainer kann mir vertrauen. Der Konkurrenzkampf ist da, das weiß ich. Es war ärgerlich, dass ich mit PSG gegen Real auf der Bank war. Aber ich mache mir keine Sorgen, dass ich nicht dabei bin.

+++ Draxlers persönliche Ziele +++

"2014 war ich sehr jung und hatte eine schwere Phase auf Schalke. Jetzt bin ich ein besserer Spieler und ich bin überzeugt, dass ich viel Spielzeit bekomme.

+++ Frage an Rüdiger +++

Eine italienische Journalistin fragt nach seiner Herkunft. "Meine Mutter kommt aus Sierra Leone, aber ich denke deutsch. Ich bin stolz darauf, da gibt es keine Diskussion."

+++ Frage nach dem Confed-Cup +++

Rüdiger: "Es hat viel gebracht, wir haben das Jahr gekrönt. Wir waren eine gute Truppe, der Zusammenhalt war gut." 

+++ Frage nach Auslandserfahrungen +++

Draxler: "Nur Vorteile, man wächst als Person und Spieler. Ich kann jedem empfehlen, den Schritt ins Ausland zu machen". Rüdiger: "Kann mich nur anschließen. Der wichtigste Schritt war, nach Italien zu gehen. Taktik und Sprache sind neu. Es muss aber jeder für sich selbst wissen."

+++ Rüdiger über Conte +++

"Jeder weiß, dass er sehr gut ist und Titel gewinnen kann. Ob er bleibt oder geht, spielt für mich aber keine große Rolle."

+++ Draxler über neuen PSG-Coach Tuchel +++

"Ich könnte ausweichen und sagen, dass ich mich nur auf die WM konzentriere. Aber natürlich bin ich gespannt, ich kenne ihn persönlich nicht. Ich habe ein bisschen rumgehört. Fachlich haben alle eine hohe Meinung. Menschlich ist es so: Der eine mag ihn mehr, der andere weniger, wie das eben so ist. Ich bin da unvoreingenommen. Paris hat einen super Trainer verpflichtet."

+++ Frage zum deutschen Keeper +++

Rüdiger: "Kann Jerome Boateng ('Neuer hat eine andere Ausstrahlung') verstehen. Neuer hat sehr viel Erfahrung. Aber auch die anderen Torhüter sind gut". Draxler: "Marc hat eine überragende Saison gespielt. Aber wenn Manu fit ist, führt kein Weg an ihm vorbei."

+++ Draxler zum heutigen Test +++

"Jeder spielt zwei Halbzeiten. Die U20 ist gebrieft, die WM-Gegner zu simulieren."

+++ Frage nach dem Befinden +++

Draxler: "Wir sind froh, dass es endlich losgeht. Alle sind mit Begeisterung dabei". Rüdiger: "Bin erst zwei Tage später angereist. Bedingungen sind sehr gut."

+++ Kroos kommt am Samstag +++

Kroos wird am Samstag ins Trainingslager stoßen.

+++ Infos zum heutigen Training +++

Am Sonntag gab es aktive Regeneration, heute wurde zum ersten Mal um 11 Uhr trainiert. Zum heutigen Testspiel gegen die U20: Es gibt zwei Hälften mit je 30 Minuten.

+++ Draxler und Rüdiger sind da +++

Julian Draxler und Antonio Rüdiger haben auf der Bühne Platz genommen. Die Fragerunde kann beginnen.

+++ Kurze Verzögerung +++

Die beiden Protagonisten sind noch nicht da. Dürfte aber gleich losgehen.

+++ Erstes Testspiel steht an +++

Am heutigen Montagnachmittag testet die DFB-Elf zum ersten Mal im Trainingslager gegen die deutsche U20. Für Manuel Neuer ist es also der erste Härtetest.

+++ Um 12.30 Uhr soll's losgehen +++

Nach der Trainingseinheit am Vormittag äußern sich am Montag Julian Draxler von Paris Saint-Germain und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea auf der Pressekonferenz des DFB-Teams im Trainingslager in Südtirol. Wie schätzen die beiden Legionäre ihre WM-Chancen und den Zustand der deutschen Mannschaft ein? Um 12.30 Uhr soll die PK starten.