Germany - Southern Tyrol Training Camp Day 2
Manuel Neuer ist auf dem Weg zurück zu alter Stärke © Getty Images

Schafft es Manuel Neuer in den deutschen WM-Kader? Der DFB-Keeper gibt sich zuversichtlich und spricht über seinen aktuellen Fitnesszustand.

Die Chancen, dass Manuel Neuer bei der anstehenden WM in Russland im deutschen Tor stehen wird, werden von Tag zu Tag besser.

Nachdem Bundestrainer Joachim Löw dem Bayern-Keeper am Samstag eine Einsatzgarantie gegeben hatte, falls es Neuer in den Kader schafft, äußerte sich nun der Schlussmann selbst über seinen aktuellen Zusatnd.

"Der Fitnesszustand ist gut. Ich denke, dass die Trainer und Fitnesscoaches sehr zufrieden sind", sagte Neuer bei dfb.de. "Sie haben mich in einen sehr guten Zusatnd bekommen. Wir haben gut gearbeitet, auch bei Bayern. Deshalb bin ich wirklich guter Dinge."

Sein ausgestandener Mittelfußbruch belaste ihn nicht mehr, verrät Neuer. Entsprechend gehe er auch Zweikämpfen nicht aus dem Weg. "Ich finde, wenn man zurückzieht, kann mehr passieren als wenn man durchzieht."

Der 32-Jährige hat wegen eines Mittelfußbruchs seit September kein Spiel mehr bestritten. Im Trainingslager in Südtirol arbeitet Neuer hart an seinem Comeback und macht dabei "einen sehr guten Eindruck", wie Löws Assistent Marcus Sorg am Samstag versicherte.