Julian Draxler und Joachim Löw
Julian Draxler und Joachim Löw © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bundestrainer Joachim Löw eröffnet mit dem Länderspiel gegen Dänemark die große Experimentierphase. In der Kapitänsfrage setzt er auf einen "alten Hasen".

Anzeige

Mit dem Länderspiel gegen Dänemark (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) stimmt sich die deutsche Nationalmannschaft auf den Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli, LIVE im TV auf SPORT1) ein.

Für den "Kaltstart" (Löw) am Dienstagabend hat Bundestrainer Joachim Löw  in Torhüter Kevin Trapp, Lars Stindl und Sandro Wagner drei Debütanten nominiert.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Löw will jeden Einzelnen intensiv auf die Probe stellen: "Alle Spieler sollen möglichst viel Einsatzzeit bekommen. Ich möchte nicht immer mit der gleichen Mannschaft auflaufen."

In der Abwehr testet der Bundestrainer in Kopenhagen zum wiederholten Mal eine Dreierkette, diesmal aus Niklas Süle, Antonio Rüdiger und Matthias Ginter.