Lesedauer: 2 Minuten

Bastian Schweinsteigers Trainer bei Manchester United vergrößert die Zweifel an einer Rückkehr des DFB-Kapitäns bei der EM. Die Verletzung sei ein herber Schlag.

Anzeige

Seine erneute Knieverletzung könnte Bastian Schweinsteiger die am 10. Juni beginnende Europameisterschaft in Frankreich kosten.

Sein Vereinstrainer Louis van Gaal von Manchester United hat die Zweifel, ob der DFB-Kapitän rechtzeitig zur EM fit wird, vergrößert.

Anzeige

"Die Prognose bezüglich der Europameisterschaft ist nicht so gut. Aber man weiß nie", sagte der ehemalige Bayern-Coach auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Everton am Sonntag (ab 17 Uhr im LIVETICKER).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Er muss hart dafür arbeiten, weil er spielen will und auch der deutsche Nationaltrainer ihn auf dem Platz sehen will. Ich hoffe, dass er es schafft, aber es wird schwierig", ergänzte van Gaal.

Van Gaal: Eine "tragische" Verletzung

Für Schweinsteiger sei es eine "tragische" Verletzung und ein herber Schlag für United und das DFB-Team.

"Wir können nicht sagen, ob er für die restliche Saison ausfällt, weil er gerade erst seine Reha begonnen hat. Wir müssen abwarten, wie die Heilung verläuft", sagte van Gaal dem vereinseigenen TV-Sender MUTV.

Schweinsteiger hatte sich im Training der Nationalmannschaft vor den Testspielen gegen England und Italien erneut einen Innenbandanriss im Knie zugezogen. Bereits zuvor hatte er mit der gleichen Verletzung fast zwei Monate pausieren müssen.