DFB-Team - Die Nationalmannschaft

DFB-Team Die Mannschaft

Die deutsche Nationalmannschaft zählt zu den erfolgreichsten Nationalmannschaften weltweit. Der Weltmeister von 2014 gehört bei sämtlichen Großveranstaltungen zu dem absoluten Favoritenkreis und wird diesem Anspruch zumeist gerecht. Von 2006 bis 2012 ist das DFB-Team stets mindestens in das Halbfinale eines Großturniers eingezogen und krönte diese Serie 2014 mit dem Weltmeistertitel in Brasilien. Bei der FIFA Weltmeisterschaft 2018 in Russland musste Die Mannschaft jedoch einen bitteren Rückschlag einstecken, als das sang- und klanglose Aus in der Vorrunde folgte.

Auch in der anschließenden Nations League konnte das DFB-Team nicht an alte Glanzzeiten anschließen und stieg als Gruppenletzter in die B-Gruppe ab. Nun wagt Bundestrainer Joachim Löw mit einem komplett veränderten Team den Neuaufbau in der Qualifikation zur EM 2020.

Die Mannschaft: Rekorde und Statistiken

Bei den olympischen Spielen 1912 in Stockholm schaffte das deutsche Nationalteam mit einem 16:0 gegen Russland den höchsten Sieg der erfolgreichen Nationalmannschaftsgeschichte.
Der Rekordnationalspieler Deutschlands ist mit 150 Spielen Lothar Matthäus. Der Mittelfeldakteur war zwischen 1980 und 2000 fixer Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft. Zusammen mit den Mexikanern Antonio Carbajal und Rafael Márquez hält Matthäus den Rekord für WM-Teilnahmen. Allerdings hält er mit 25 WM-Spielen den alleinigen Rekord in dieser Rubrik.
Mit 71 Toren ist Miroslav Klose der deutsche Rekordtorschütze in internationalen Länderspielen. Mit einem 3-Tore-Vorsprung führt er die Rangliste vor dem "Bomber der Nation" Gerd Müller an. Mit 16 erzielten Treffern ist Miroslav Klose ebenso der alleinige Rekordhalter bei FIFA Fußballweltmeisterschaften der Männer.

Größte Erfolge des DFB-Team

Das deutsche Nationalteam ist geprägt von großen Erfolgen bei internationalen Großturnieren. Im Laufe der Geschichte konnte das DFB-Team bisher viermal die Weltmeisterschaft gewinnen (zuletzt 2014 in Brasilien), dreimal Europameister und 2017 auch erstmals Confederations-Cup-Sieger werden.
Die deutsche Mannschaft hat nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 jahrelang die FIFA-Weltrangliste angeführt, nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland folgte jedoch ein tiefer Fall und die Nationalmannschaft findet sich momentan auf dem 15. Rang wieder (Stand: August 2019).

Weltmeister: 1954, 1974, 1990, 2014

Europameister: 1972, 1980, 1996

Confederations-Cup-Sieger: 2017