Lesedauer: 4 Minuten

München - Mino Raiola soll Erling Haaland unbedingt transferieren wollen - und droht angeblich sogar mit dem FC Bayern. Das SPORT1-Chefreporter-Duo ordnet ein.

Anzeige

Dass Mino Raiola mit allen Wassern gewaschen ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Aber würde er tatsächlich so weit gehen und dem BVB mit dem Erzrivalen FC Bayern drohen?

Das zumindest behauptet die englische Journalistin Leah Smith vom Transferportal Caugthoffside.

Anzeige

Demnach soll Raiola nach wie vor darauf pochen, Erling Haaland schon im Sommer zu einem anderen Klub zu transferieren. Sollte sich der BVB querstellen, habe Haaland-Berater Raiola damit gedroht, den Stürmer im Sommer 2022 beim großen Rivalen aus München unterbringen zu wollen.

Dann greift auch die Ausstiegsklausel im Vertrag des jungen Norwegers, die nach SPORT1-Informationen bei 75 Millionen Euro liegt. (Raiola exklusiv: "Kein Krieg" mit dem BVB)

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Bayern-Drohung bei Haaland? Raiola winkt ab

Doch was ist dran an Raiolas vermeintlichen Drohgebärden? Im SPORT1-Podcast "Meine Bayern-Woche" hat SPORT1-Chefreporter Florian Plettenberg bei seinem Kollegen Patrick Berger nachgefragt.

"Als das Thema aufkam, habe ich direkt Raiola geschrieben und ihn damit konfrontiert", berichtet der BVB-Insider. Der streitbare Berater habe ihm versichert, dass er weder die Journalistin kenne, noch wisse, woher das Gerücht stamme - und dieses sei im Übrigen auch totaler Quatsch.

Der SPORT1-Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg
Der SPORT1-Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg © SPORT1-Grafik: Imago/SPORT1

"Ich würde allerdings nicht ausschließen, dass er den BVB in den nächsten Wochen trotzdem unter Druck setzen wird", erklärte Berger. "Von der Haaland-Seite ist schon klar zu hören, dass man ein Jahr ohne Champions League auf jeden Fall als ein verlorenes Jahr ansehen würde."

Sollte es mit der Champions League nicht klappen, sei es nicht auszuschließen, dass Raiola auch mit der Drohkulisse FC Bayern Druck auf die BVB-Verantwortlichen ausüben wird.

"Der FC Bayern muss sich mit Haaland beschäftigen"

Aber wollen die Münchner Haaland überhaupt, beziehungsweise haben sie einen Platz für ihn im Kader?

"Der FC Bayern muss sich mit Haaland beschäftigen", sagt Plettenberg deutlich. "Julian Nagelsmann leitet jetzt eine neue Ära ein und ich glaube nicht, dass Robert Lewandowski die nächsten drei, vier, fünf Jahre beim FC Bayern spielen wird." (KOMMENTAR: Wetten, dass Haaland Lewandowskis Nachfolger wird)

Der CHECK24 Doppelpass mit Nagelsmann-Berater Volker Struth und Lena Goeßling am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

"Natürlich ist er (Lewandowski, Anm. d. Red.) eine Maschine und immer noch in einer top Verfassung, aber er wird eben auch nicht jünger. Und Haaland kommt eben spätestens 2022 mit dieser Ausstiegsklausel auf den Markt", führt Plettenberg weiter aus.

"Die Bayern haben das Thema im Blick, niemand spricht öffentlich darüber, es ist hochsensibel, aber sie werden sich genau anschauen, was da im nächsten Sommer passiert. Und vielleicht, vielleicht wird er ja der erste Nagelsmann-Top-Top-Transfer."

Wann Julian Nagelsmann gegenüber Spielern laut wird, was ihm beim FC Bayern am schwersten fallen könnte und warum die Hoffenheimer Profis über ihren Ex-Trainer manchmal mit dem Kopf schüttelten, erfahrt ihr in der neuen Folge von "Meine Bayern-Woche". Die darf kein Bayern-Fan verpassen!

SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg spricht mit SPORT1 Moderatorin Jana Wosnitza in Folge 7 wie immer über die Themen und News der Woche beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft. Ab sofort immer freitags: "Plettigoal" erklärt, was der Nagelsmann-Transfer für Herbert Hainer, Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn bedeutet. Welche Rollen die Bayern-Bosse in den Verhandlungen eingenommen haben und bis wann der DFB Hansi Flick als Bundestrainer präsentieren will. Bei den Transfers-News gibt's Neues zu Robert Lewandowski, Alexander Nübel und Philippe Coutinho. Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.