Lesedauer: 2 Minuten

Amine Harit reagiert emotional auf das Ausscheiden im DFB-Pokal gegen Wolfsburg. Der Schalke-Youngster muss von Co-Trainer Naldo getröstet werden.

Anzeige

Die Seuchen-Saison des FC Schalke 04 ist um einen Rückschlag reicher. (Spielplan und Ergebnisse des DFB-Pokals)

Mit 0:1 schied der Tabellenletzte der Bundesliga im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg aus - sinnbildlich für die Schalker Enttäuschung stand Amine Harit. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Anzeige

Der Nationalspieler Marokkos weinte nach dem Schlusspfiff bittere Tränen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Pokal-Highlights der Achtelfinal-Partien am Donnerstag ab 20.15 Uhr in DFB-Pokal Pur im TV auf SPORT1

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Köln bestätigt Gisdols Entlassung
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Kann es bei Bayern nur einen geben?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Dann erfuhr Boateng von Bayern-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    FCB-Youngster will ein Leader sein
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bei FCB und Sanches falsch lief

Teamkollege Michael Langer und Co-Trainer Naldo versuchten, den 23-Jährigen zu beruhigen, der Deutsch-Brasilianer nahm Harit in den Arm und tätschelte den Kopf des Youngsters.

Harit nach Pokal-Aus mit Schalke kämpferisch

Rund eine Stunde nach Spielende meldete sich Harit in den Sozialen Medien und postete zwei Bilder, die ihn niedergeschlagen auf dem Platz zeigen.

"Wenn es am schlimmsten ist und überhaupt nichts klappt... Glaube daran, dass es dich eines Tages stärker macht", schrieb der 23-Jährige dazu.

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Trainer Christian Gross zeigte Verständnis für die Enttäuschung seiner Stars.

"Fußball ist ein Business mit Emotionen. Ich finde es gut, Emotionen zu zeigen. Wir sind hier mit der großen Absicht hergefahren weiter zu kommen", erklärte der Schweizer.

S04 steht in der Bundesliga mit nur acht Punkten aus 19 Spielen auf dem letzten Rang. Selbst der Relegationsplatz, den Arminia Bielefeld belegt, ist schon neun Punkte entfernt. (SERVICE: Tabelle der Bundesliga)

Hintergründe und Analysen der Achtelfinal-Partien am Donnerstag ab 21.45 Uhr in DFB-Pokal Analyse LIVE im TV auf SPORT1