Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund muss im Duell mit Eintracht Braunschweig offenbar auf drei weitere Spieler verzichten. Thorgan Hazard meldet sich dagegen zurück.

Anzeige

Neben den schon länger verletzten Profis Erling Haaland und Marcel Schmelzer fehlen Borussia Dortmund in der zweiten Runde des DFB-Pokals offenbar noch drei weitere Spieler. 

Mahmoud Dahoud, Felix Passlack und Reinier traten die Reise zum Duell mit Eintracht Braunschweig (um 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) nicht mit dem Rest des Teams an. Dies berichten die Ruhr Nachrichten.

Anzeige

Erstmals wieder im Kader steht dagegen Thorgan Hazard. Der belgische Offensivspieler absolvierte am Montag nach überstandener Oberschenkelverletzung das komplette Mannschaftstraining und gehört zum Team. Weil der 27-Jährige aber womöglich noch nicht wieder bei 100 Prozent ist, nahm Dortmunds neuer Trainer Edin Terzic auch noch den U23-Spieler Steffen Tigges mit. 

SPORT1 zeigt in der zweiten Runde des DFB-Pokals das Duell zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Braunschweig am 22. Dezember ab 18 Uhr LIVE im TV und im STREAM

Der 22 Jahre alte Stürmer schoss in der Regionalliga West in 43 Spielen 21 Tore für den BVB und bereitete 17 weitere Treffer vor. Für die Profis kam er in einem Pflichtspiel noch nicht zum Einsatz.