Lesedauer: 3 Minuten

München - Der 1. FC Düren fiebert seinem Pokalspiel gegen den FC Bayern München entgegen. Für zwei Spieler kommt es dabei zu einem Wiedersehen mit Leroy Sané.

Anzeige

Mit etwas Verspätung steigt das größte Spiel der Vereinsgeschichte des 1. FC Düren. 

Am Donnerstag trifft der Fünftligist in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den amtierenden Triple-Sieger, den FC Bayern München.

Anzeige

DFB-Pokal, 1. Runde: 1. FC Düren - FC Bayern am 15. Oktober ab 19 Uhr live im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de

Für zwei Spieler des Außenseiters kommt es dabei zu einem Wiedersehen mit einem Ex-Teamkollegen.

Brasnic schwärmt von Sané-Solo

Denn Marc Brasnic und Adis Omerbasic spielten in der Jugend mit Bayern-Neuzugang Leroy Sané zusammen.

Obwohl beiden Offensivspielern, anders als ihrem prominenten Ex-Teamkollegen, der große Durchbruch im Profibereich nicht gelang, erinnern sie sich gern an die gemeinsame Zeit mit dem heutigen Weltstar zurück.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Darum überlebte Grosjean
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    "Beschämend": Gegenwind für Klopp
  • Int. Fußball / Premier League
    3
    Int. Fußball / Premier League
    Jiménez erleidet Schädelbruch
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Schröder mit Forderung an Lakers
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Diese drei Probleme hat Bayern

"Zurückblickend war es eine sehr schöne Zeit", sagt Brasnic zu SPORT1, dem ein Sané-Tor besonders im Gedächtnis geblieben ist. 

"Er hat ein unglaubliches Spiel gemacht, ist bei einem Tor durch fünf Leute durchgegangen und hat den Ball dann einfach locker reingeschoben. Diese Aktion werde ich nicht vergessen", sagte der Oberliga-Stürmer, der einst in der Leverkusener Jugend mit Sané gemeinsam am Ball war.

Sané-Einsatz im Pokal noch nicht möglich

Auch abseits des Platzes hinterließ Sané bei seinen Weggefährten mächtig Eindruck. "Wir haben privat einige Sachen gemacht. Da haben wir uns immer sehr gut verstanden und auch viel gelacht", sagte Brasnic.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Für den Ex-Schalker Omerbasic sticht auch heute noch die Bodenständigkeit und Gelassenheit des Bayern-Stars heraus. Er sieht sich fußballerisch in zumindest einer Kategorie auf Augenhöhe: "Mein schwacher Fuß ist besser als Leroys rechter", scherzte er.

Sané muss nach seiner Kapselverletzung im DFB-Pokal noch aussetzen uns strebt das Mannschaftstraining in der kommenden Woche an.

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App 

Einen Trikot-Tausch mit seinen alten Mitspielern soll es jedoch trotzdem geben.

Omerbasic hat Respekt vor Davies' Tempo

Neben dem Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Mitspieler fiebern die Offensiv-Akteure auch den direkten Duellen mit den Bayern-Verteidigern entgegen.

Besonders Respekt hat Rechtsaußen Omerbasic dabei "vor Alphonso Davies' Schnelligkeit. Ich hoffe, dass er spielt und bin gespannt, ob ich mit ihm mithalten kann."

Mittelstürmer Brasnic will sich dagegen mit den Abwehrrecken Jérôme Boateng und Niklas Süle messen. Letzterer dürfte allerdings aufgrund seines Einsatzes für die Nationalmannschaft nicht zur Startelf gehören

Düren nicht zum Sightseeing in München

Während sich Omerbasic und Brasnic ("Wir sind keine gewöhnliche Fünftliga-Mannschaft. Vielleicht können wir Nadelstiche setzen.") mit Kampfansagen zurückhalten, bläst Trainer Giuseppe Brunetto zum Angriff.

"Wir werden nicht nach München fahren, um uns das Stadion anzuschauen und die Stadt", sagte der Trainer des Oberligisten.

Vor dem Duell mit dem Rekordmeister kündigte Brunetto Veränderungen an. "Gegen Bayern werden wir von unserem Spielstil etwas abweichen müssen. Wir werden tief stehen müssen, damit der Traum nicht allzu schnell vorbei ist."

Für Marc Brasnic und Adis Omerbasic geht wohl unabhängig vom Resultat ein Traum in Erfüllung: das Wiedersehen mit Leroy Sané.