Die zweite Runde im DFB-Pokal findet kurz vor Weihnachten statt
Die zweite Runde im DFB-Pokal findet kurz vor Weihnachten statt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die erste Runde im DFB-Pokal ist fast abgeschlossen. Für die zweite Runde stehen noch nicht alle Teilnehmer fest. Die Auslosung findet daher erst später statt.

Anzeige

Die Corona-Pandemie hat auch den Ablauf im DFB-Pokal beeinflusst.

So stehen nach dem ersten Pokalwochenende noch nicht alle Teilnehmer der zweiten Runde fest. Nach dem Champions-League-Triumph des FC Bayern wurde die Partie des Rekordmeisters beim 1. FC Düren auf den 15. Oktober (LIVE im TV auf SPORT1) verlegt. Zudem ist nach der Klage von Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München und der damit verbundenen kurzfristigen Absage der Partie des 1. FC Schweinfurt gegen den FC Schalke 04 noch ein weiterer Platz in der zweiten Pokalrunde offen.

Anzeige

Highlights, Analyse und der FC Bayern live: So läuft die 1. Runde des DFB-Pokals bei SPORT1

Die Auslosung der zweiten Runde findet erst am Sonntag, 18. Oktober im Rahmen der ARD-Sportschau statt. Die 16 Partien werden kurz vor Weihnachten am 22. und 23. Dezember ausgetragen.

Diese Teams haben sich für die 2. Runde im DFB-Pokal qualifiziert:

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Macht Alaba der Poker zu schaffen?
  •  Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Hertha-Interesse an Götze bestätigt
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Petersen über Streich und Götze
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher fordert Hamilton heraus
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Corona! Harit fehlt Schalke

Bundesliga:
Borussia Dortmund
RB Leipzig
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
VfL Wolfsburg
TSG Hoffenheim
SC Freiburg
1. FC Köln
Union Berlin
FSV Mainz 05
VfB Stuttgart
Eintracht Frankfurt
FC Augsburg
Werder Bremen

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

2. Bundesliga:
Eintracht Braunschweig
VfL Osnabrück
VfL Bochum
SpVgg Greuther Fürth
Fortuna Düsseldorf
Holstein Kiel
SV Sandhausen
Jahn Regensburg
SC Paderborn
SV Darmstadt 98
Hannover 96

3. Liga:
Dynamo Dresden
Wehen Wiesbaden

Regionalliga:
SSV Ulm
SV Elversberg
Rot-Weiss Essen