Tobias Welz wird das Pokalfinale leiten
Tobias Welz wird das Pokalfinale leiten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Tobias Welz wird das Finalspiel zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen leiten. Er habe sich dieses Spiel "redlich verdient".

Anzeige

Schiedsrichter Tobias Welz wird das Endspiel um den DFB-Pokal zwischen Rekordsieger Bayern München und Bayer Leverkusen am Samstagabend (20 Uhr im LIVETICKER) leiten.

Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Morgen vor der Partie im Berliner Olympiastadion.

Anzeige

Der 42-Jährige wird von seinen Assistenten Rafael Foltyn und Martin Thomsen an der Seitenlinie unterstützt. Als Vierter Offizieller fungiert Patrick Ittrich, als Video-Assistent Felix Zwayer.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Reds-Legende kritisiert Klopps Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

"Tobias ist einer unserer erfahrensten Bundesliga-Schiedsrichter, der schon viele Topspiele überzeugend geleitet hat", sagte Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich: "Er hat sich dieses Pokalfinale redlich verdient."

Das Pokalfinale der Frauen am Samstag (16.45 Uhr) in Köln zwischen dem deutschen Meister VfL Wolfsburg und der SGS Essen leitet Schiedsrichterin Nadine Westerhoff. Als Assistentinnen fungieren Sina Diekmann und Annika Paszehr, Vierte Offizielle ist Kathrin Heimann.