Lesedauer: 2 Minuten

Auch in Zeiten von Corona hält der FC Bayern am traditionellen Rathaus-Empfang fest - aber mit Einschränkungen. Die Party auf dem Marienplatz entfällt.

Anzeige

Auf dem Münchner Marienplatz deutete nichts auf die geheime Doublefeier des FC Bayern hin.

Ein paar Touristen schlenderten ahnungslos am Rathausbalkon vorbei, wo sonst vor 20.000 Fans die Titelsausen des Rekordmeisters steigen.

Anzeige

Am Sonntag flatterten dort Regenbogenfahnen im Wind, drinnen stießen die Triple-Jäger mit Oberbürgermeister Dieter Reiter auf den DFB-Pokalsieg an.

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Reiter: "FC Bayern unser Aushängeschild in der ganzen Welt"

Ein paar wenige Passanten versuchten dennoch einen Blick in den Innenhof zu erhaschen, wo Reiter den Bayern-Tross nach dem 20. Pokalsieg und der 30. Meisterschaft der Vereinsgeschichte empfing.

Meistgelesene Artikel

"Es ist eine Sensation, was ihr in dieser Saison wieder zustande gebracht habt", würdigte Reiter die Triumphe des Rekordchampions. "Es ist schwer zu verbergen, dass der FC Bayern den deutschen Fußball dominiert." Der FC Bayern sei "unser Aushängeschild in der ganzen Welt", ergänzte Münchens OB. 

"Die Burschen haben das fantastisch gemacht", sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge in seiner Rede. "Die Mannschaft hat einen tollen Charakter und hat sich auch in diesen schwierigen letzten Monaten unheimlich solidarisch gegenüber der Gesellschaft, den Mitmenschen und eigenen Mitarbeitern gezeigt."

Neben Rummenigge nahmen auch FCB-Präsident Herbert Hainer, die Vizepräsidenten Prof. Dr. Dieter Mayer und Walter Mennekes sowie die Vorstände Andreas Jung, Jan-Christian Dreesen, Hasan Salihamidzic und Jörg Wacker an dem Empfang teil.

Bayern-Stars tragen Trainingsanzug statt Tracht

Normalerweise erscheinen die Bayern-Stars zu diesem Anlass in Tracht, diesmal tat es auch die "Arbeitskleidung" Trainingsanzug. Trainer Hansi Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic trugen die weißen Doublesieger-Shirts, die sich die Bayern nach dem 4:2-Sieg gegen Bayer Leverkusen anlässlich des 13. Doubles der Vereinsgeschichte übergestreift hatten.

Wegen der Corona-Pandemie musste die große Partie auf dem Marienplatz in diesem Jahr entfallen. Die Bayern hatten den nicht-öffentlichen Termin für den Rathausempfang daher auch im Vorfeld geheim gehalten.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)