Eintracht Frankfurt setzt ein Zeichen gegen Rassismus
Eintracht Frankfurt setzt ein Zeichen gegen Rassismus © Twitter/@Eintracht
Lesedauer: 2 Minuten

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt setzt im Halbfinale des DFB Pokals gegen den FC Bayern ein Zeichen und spielt in Gedenken an George Floyd mit einem Sondertrikot.

Anzeige

Eintracht Frankfurt setzt im Halbfinale des DFB-Pokals ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter wird im Spiel bei Rekordsieger Bayern München am Mittwoch den Schriftzug "#blacklivesmatter" auf ihren Trikots tragen (DFB-Pokal, Halbfinale: FC Bayern - Eintracht Frankfurt heute ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Wir stehen als Team und als Eintracht Frankfurt zusammen gegen jede Form von Rassismus und wollen das heute auch entsprechend nach außen tragen", teilte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic wenige Stunden vor dem Anpfiff mit.

Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA hatte es im deutschen Fußball zuletzt zahlreiche Solidaritätsbekundungen gegeben.

Alle Highlights und Analysen der Halbfinals im DFB-Pokal in "DFB-Pokal Pur" und "DFB-Pokal Analyse" am Donnerstag ab 18.45 Uhr im TV auf SPORT1