Hansi Flick setzt gegen Hoffenheim auf Philippe Coutinho
Hansi Flick setzt gegen Hoffenheim auf Philippe Coutinho © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat Titelverteidiger Bayern München die TSG Hoffenheim zu Gast. Ein deutscher Nationalspieler ersetzt Perisic. Hernàndez sitzt auf der Bank.

Anzeige

Es ist der Kracher des Achtelfinales im DFB-Pokal: Titelverteidiger Bayern München empfängt die TSG Hoffenheim. (DFB-Pokal: FC Bayern München - TSG Hoffenheim, Mittwoch ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Der Rekordmeister geht nach drei Siegen aus den bisherigen drei Bundesliga-Rückrundenspielen als frischgebackener Tabellenführer in die Partie, muss aber auf den verletzten Ivan Perisic verzichten. 

Anzeige

Gnabry für Perisic

Für den Kroaten spielt Serge Gnabry von Beginn an. Außerdem setzt Trainer Hansi Flick im offensiven Mittelfeld auf Philippe Coutinho, der Leon Goretzka ersetzt. Dazu darf sich Corentin Tolisso in der Startelf beweisen. Der Franzose erhielt den Vorzug vor Thiago.

"Der eine oder andere Spieler brauchte eine Pause. Die tut ihnen gut. Bei Thiago und Leon Goretzka war es so, dass die Spiele intensiv waren. Coco (Tolisso, Anm. d. Red.) ist gut drauf und hat seine Chance verdient", begründete Flick seine Aufstellung.

Hoffenheim wird in der Allianz Arena sicherlich auch mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen auftreten. Aus den letzten zwei Bundesliga-Partien holte das Team aus dem Kraichgau sechs Punkte. Zudem gewann die TSG in der Hinrunde der Bundesliga mit 2:1 in München. 

Sargis Adamjan, der im Oktober beide Tore für die TSG erzielt hatte, fällt jedoch für das Pokalspiel verletzt aus. Dafür gibt Jacob Bruun Larsen, den die TSG von Borussia Dortmund geholt hat, sein Debüt für Hoffenheim.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Im Tor schenkt Schreuder erneut Philipp Pentke das Vertrauen. Der 34-Jährige hatte nach der Winterpause als Vertreter des Stammtorwarts Oliver Baumann (Meniskusverletzung) sein Debüt in der Bundesliga gefeiert. Gegen Leverkusen zeigte Pentke eine überragende Leistung.

Hernández im Kader

Bei den Bayern wieder zurück ist Rekordeinkauf Lucas Hernandez. Der französische Weltmeister steht nach seiner Sprunggelenksverletzung und über dreimonatiger Pause im Kader und sitzt gegen Hoffenheim auf der Bank. "Er ist genau da, wo wir ihn haben wollen", sagte Flick. Noch nicht im Kader steht dagegen Kingsley Coman. 

Flick, von Juli 2017 an für acht Monate Gechäftsführer beim heutigen Gegner, hat vor der TSG und vor allem vor deren Trainer großen Respekt. "Alfred Schreuder macht es in Hoffenheim sehr gut. Das war nach Julian Nagelsmanns Abgang keine leichte Aufgabe. Ich kenne Schreuder, habe auch mit ihm gearbeitet und ihn schätzen gelernt. Ich freue mich, dass er dort so einen Erfolg hat", sagte Flick am Dienstag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. 

Für das Spiel gab er seiner Mannschaft eine klare Ansage mit auf den Weg: "Wir wollen weiterkommen und auch nach Berlin!"

Die Aufstellungen

Bayern: Neuer - Pavard, Jerome Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Tolisso - Thomas Müller, Coutinho, Gnabry - Lewandowski

Hoffennheim: Pentke - Nordtveit, Hübner, Akpoguma - Kaderábek, Rudy, Grillitsch, Zuber - Bebou, Kramaric, Bruun Larsen

So können Sie Bayern München gegen TSG Hoffenheim LIVE verfolgen: 

TV: Sky/ARD
Livestream: Sky Ticket/Sportschau.de
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App