Lesedauer: 3 Minuten

Am Dienstag ist es so weit: Eintracht Frankfurt empfängt RB Leipzig zum großen Pokal-Kracher. SPORT1 begleitet die Achtelfinal-Partie LIVE im TV und Stream.

Anzeige

Endlich ist es so weit: das Achtelfinale des DFB-Pokals steht vor der Tür.

Acht heiße Partien - darunter jene Partie, die es vor eineinhalb Wochen in der Bundesliga schon einmal gegeben hat: Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig. Am 19. Spieltag endete das Duell mit 2:0 für die Eintracht und RB-Coach Julian Nagelsmann ging ob der Einstellung seiner Spieler an die Decke.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DFB-Pokal LIVE: Der Kracher Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig, Dienstag ab 17 Uhr im TV auf SPORT1

Wie auch immer es diesmal ausgehen und was auch immer Nagelsmann sagen wird - eines ist sicher: SPORT1 überträgt die Partie ab 18.30 Uhr LIVE im TV und Stream.

Frankfurt setzte sich in der ersten Runde mit 5:3 bei Waldhof Mannheim durch, in der zweiten mit 2:1 beim FC St. Pauli. Leipzig schaltete erst den VfL Osnabrück auswärts aus (3:2), dann verpasste das Team um Torjäger Timo Werner dem VfL Wolfsburg eine 6:1-Klatsche.

Nagelsmann verzichtet auf Werner - Angelino gibt Debüt

Im Achtelfinale werden die Karten nun neu gemischt. Doch wer hat das bessere Blatt?

Alle Video-Highlights des Achtelfinals im DFB-Pokal ab Mittwoch 00.00 Uhr in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Nagelsmann setzt in Frankfurt auf eine überraschende Startaufstellung. Timo Werner wird zunächst auf der Bank Platz nehmen. Den Doppelsturm bilden Yussuf Poulsen und Patrik Schick. Auch Torwart Peter Gulacsi sitzt auf der Bank, für ihn spielt Yvon Mvogo.

Am SPORT1-Mikrofon erklärte der Trainer die Gründe für den Verzicht auf Werner. "Im Spiel vor zehn Tagen hat sich Frankfurt extrem gut auf Werner eingestellt und das Verteidigungsverhalten auf ihn ausgelegt. Wir hatten nicht so viele Räume, wie wir gerne gehabt hätten", sagte Nagelsmann. Werner mache sehr viele  Spiele und viele Sprints. "Heute hat er die Chance, Krafft zu tanken, als Joker hineinzukommen und die Räume zu nutzen

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Frankfurt ohne Paciencia - Was plant Hütter?

Auch Neuzugang Dani Olmo sitzt zunächst draußen, ebenso wie Emil Forsberg. Die Kreativköpfe im Mittelfeld sind Marcel Sabitzer und Christopher Nkunku. In der Abwehr setzt Nagelsmann auf eine Viererkette, Lukas Klostermann und Dayot Upamecano verteidigen innen. Marcel Halstenberg und Neuzugang Angelino bilden die Außenverteidiger. Der Spanier, der im Winter von Manchester City gekommen war, gibt sein Debüt für Leipzig.

Stefan Ilsanker, der im Winter von RB zur Eintracht wechselte, ist indes nicht spielberechtigt. Dies bestätigte der Klub um Trainer Adi Hütter. Der Trainer der Hessen setzt im Sturm aun Andre Silva, in der Abwehr bilden David Abraham, Martin Hinteregger und Evan Ndicka die Dreierkette. Danny da Costa sitzt zunächst auf der Bank, ebenso wie Goncalo Paciencia und Daichi Kamada, die am Wochenende zur pause ausgewechselt wurden.

Was genau der Eintracht-Coach plant, bleibt sein Geheimnis. Auf Nachfrage, für welche Variante der Defensiv-Kette er sich entschieden hat, sagte Hütter am SPORT1-Mikrofon nur: "Secret".

Der 49-Jährige betonte, dass es wichtig sei, dass Frankfurt "kompakt und taktisch diszipliniert" ist. Aus dieser sicheren Defensive will Frankfurt dann "nach vorne schauen. Was grundsätzlich meine Idee von Fußball ist." 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Vorhang auf für einen heißen Pokal-Kracher - LIVE bei SPORT1.

Die Aufstellungen:

Frankfurt: Trapp – Abraham, Hinteregger, Ndicka - Hasebe, Sow, Rode, Toure, Kostic – Andre Silva, Gacinovic

Leipzig: Mvogo – Angelino, Klostermann, Upamecano, Halstenberg – Laimer, Haidara, Nkunku, Sabitzer – Schick, Poulsen

So können Sie Eintracht Frankfurt - RB Leipzig LIVE verfolgen: