Lesedauer: 2 Minuten

Beim VfL Bochum ist das Pokal-Fieber ausgebrochen. In der zweiten Runde geht es gegen den FC Bayern München und jetzt hat der Kartenverkauf begonnen.

Anzeige

Der Saisonstart verlief mit nur zwei Punkten aus fünf Spielen und Tabellenplatz 17 und der Entlassung von Trainer Robin Dutt alles andere als optimal für den VfL Bochum.

Dennoch herrscht große Vorfreude: In der zweiten Runde im DFB-Pokal geht es für den VfL gegen Rekordsieger Bayern München (am 29. Oktober um 20 Uhr LIVE im Free-TV bei SPORT1).

Anzeige

Für die Bochumer ist es das Spiel des Jahres - und am Mittwoch begann der Kartenverkauf. Die Fans kamen zu Tausenden zur Geschäftsstelle und sorgen dafür, dass das Ruhrstadion endlich mal wieder ausverkauft sein wird.

Seit dem frühen Morgen warten Fans vor der Geschäftsstelle

Bereits in den frühen Morgenstunden pilgerten tausende Fans zum Stadion an der Castroper Straße und sicherten sich Karten für den Pokalknaller gegen den FC Bayern.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Nächste Moukoko-Show im Topspiel
  • Fußball / DFB-Team
    2
    Fußball / DFB-Team
    Daum mit Spitze gegen Hoeneß
  • Fußball / Bundeslliga
    3
    Fußball / Bundeslliga
    "Aberwitzig!" Veh erklärt Ärger
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Alarm bei "seelenlosem Barca"
  • Int. Fußball / Serie A
    5
    Int. Fußball / Serie A
    Ronaldo: "Menschen sind dumm"

Die Schlange war teilweise deutlich über 50 Meter lang und die Fans warteten Stunden, um an die begehrten Tickets zu gelangen.  

Wosz: "Vielleicht haben wir ja eine kleine Chance" 

Die Begeisterung erinnert an Europapokalzeiten rund um die Jahrtausendwende und bei Derbys. " Ich kann mich daran erinnern. Es war zu UEFA-Cup Zeiten schon mal so oder wenn es in der Bundesliga gegen Schalke oder Dortmund ging", sagte VfL-Ikone Dariusz Wosz bei SPORT1. "Da standen die Leute auch Schlange und haben versucht Karten zu bekommen."

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Angesprochen auf die Chancen gegen den deutschen Meister, möchte der 50-Jährige nicht bereits vor dem Spiel die Hoffnung aufgeben: "Mal gucken. Vielleicht haben wir ja eine kleine Chance", so Wosz.

Auf jeden Fall herrscht in Bochum eine Aufbruchstimmung im derzeit eher tristen Liga-Alltag.

Live-Spiel, alle Highlights und legendäre Klassiker: Das Komplettpaket zum DFB-Pokal im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de