In Sandhausen musste die DFB-Pokal-Partie aufgrund eines Gewitters verschoben werden
In Sandhausen musste die DFB-Pokal-Partie aufgrund eines Gewitters verschoben werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Erstrundenpartie im DFB-Pokal zwischen Sandhausen und Mönchengladbach verzögert sich um 45 Minuten. Ein Blitz schlug in den Flutlichtmasten ein.

Anzeige

Der Anpfiff des Erstrunden-Spiels im DFB-Pokal zwischen dem SV Sandhausen und Borussia Mönchengladbach hat sich aufgrund eines schweren Unwetters um 45 Minuten verzögert.

20 Minuten vor dem geplanten Spielbeginn fiel als Folge eines heftigen Unwetters zunächst das Flutlicht aus, weil ein Blitz in den dazugehörigen Masten eingeschlagen hatte.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt: Was ist mit Haaland los?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kabak reagiert nach Spuck-Eklat
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    S04: Wagner vor Aus, Wilmots Favorit
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Wagner-Aus: Fan muss blechen
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Chelsea entgeht Blamage knapp

Die Beleuchtung konnte zwar wiederhergestellt werden, aufgrund von Blitz, Donner und Starkregen wurde der Anpfiff aber erst einmal auf 21.10 Uhr verschoben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Aus Sicherheitsgründen erfolgte der Anpfiff jedoch auch zu diesem Zeitpunkt nicht, stattdessen wurde zunächst mitgeteilt, dass unklar sei, ob die Partie überhaupt noch gestartet werden könne.

Um 21.30 Uhr konnten die Fans dann aufatmen: Das Spiel wurde eingeläutet.