Lesedauer: 2 Minuten

Bayern München muss im Pokal-Achtelfinale in Berlin auf Arjen Robben verzichten. Der Niederländer bricht das Training ab. Manuel Neuer kehrt in den Kader zurück.

Anzeige

Der FC Bayern  muss am Mittwoch im Achtelfinale des DFB-Pokals bei Hertha BSC (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) auf Arjen Robben verzichten.  

"Arjen hat gestern das Training abgebrochen. Er fühlt sich noch nicht hundertprozentig sicher, daher wird er morgen keine Alternative sein", erklärte Trainer Niko Kovac auf der abschließenden Pressekonferenz an der Säbener Straße. Auch auf Corentin Tolisso wird der Rekordmeister verzichten müssen. Der Franzose hat nach seiner Verletzung erstmals wieder erste Laufübungen auf dem Rasen absolviert.

Anzeige

Fragezeichen hinter Neuer und Sanches 

Ob Keeper Manuel Neuer und Renato Sanches in Berlin auflaufen können, entscheidet sich kurzfristig. "Renato Sanches hat nicht mittrainiert, weil er nach dem Spiel in Leverkusen Schmerzen im Sprunggelenk verspürte. Sollte er heute nicht mittrainieren, ist er für morgen keine Alternative. Alle anderen sind wohlauf"", sagte Kovac über den Einsatz des Portugiesen.

Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches: Wer noch an mich glaubt
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Patrick Herrmann, Alassane Plea, Borussia Mönchengladbach
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: S04 an Fohlen-Stürmer dran
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Germany v Serbia - International Friendly
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

Bei Neuer will Kovac erst auf das Okay der Ärzte warten. "Es geht ihm soweit gut. Ich glaube, er will sofort spielen. Aber wir müssen das Go der Ärzte abwarten und das haben wir noch nicht. Wir müssen aus der Vergangenheit die Schlüsse ziehen. Sollte er heute trainieren, wird er für morgen eine Möglichkeit, sonst nicht. Wir werden schauen. Er sagt, er fühlt sich soweit gut", sagt Kovac über Neuer, der in Leverkusen wegen einer Daumen-Verletzung fehlte.

Am Nachmittag bestätigte der FCB, dass Neuer auf jeden Fall im Kader stehe. Auch der lange verletzte Franck Ribery und Thiago kehren in den Kader der Münchner zurück.