Damir Buric steht wegen eines Trauerfalls beim Spiel gegen den BVB nicht an der Seitenlinie
Damir Buric steht wegen eines Trauerfalls beim Spiel gegen den BVB nicht an der Seitenlinie © Getty Images

Die SpVgg Greuther Fürth muss bei der Erstrundenbegegnung gegen Borussia Dortmund auf ihren Trainer Damir Buric verzichten. Er fehlt wegen eines Trauerfalls.

von SPORT1

Schlechte Nachrichten für die Spieler von Greuther Fürth. Ihr Trainer Damir Buric wird bei der Erstrundenbegegnung im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) nicht an der Seitenlinie stehen. Grund dafür ist ein Trauerfall in der Familie.

„Manchmal wird Fußball zur Nebensache. Wir wünschen Damir jetzt viel Kraft und er kann sich sicher sein, dass er von uns jegliche Unterstützung und die Zeit, die er benötigt, erhält“, äußerte sich Geschäftsführer Rachid Azzouzi auf der Homepage des Vereins. 

Bei der Partie im Fürther Stadion werden die beiden Co-Trainer Oliver Barth und Petr Ruman die Mannschaft betreuen.