Eintracht Frankfurt startet die Titelverteidigung am Samstag, den 18. August, beim SSV Ulm
Eintracht Frankfurt startet die Titelverteidigung am Samstag, den 18. August, beim SSV Ulm © Getty Images

Der DFB setzt die genauen Anstoßzeiten der Erstundenspiele im DFB-Pokal fest. Borussia Dortmund muss am Montag ran, die Bayern am Samstag und Schalke macht den Anfang.

SpVgg Greuther Fürth gegen Borussia Dortmund ist das Topspiel der ersten Runde im DFB-Pokal.

Das Spiel der Franken gegen den BVB wird am Montag, den 20. August, um 20.45 Uhr angepfiffen und live von der ARD übertragen. Dies geht aus der zeitgenauen Terminierung der ersten Pokalrunde durch den DFB hervor.

Rekordpokalsieger FC Bayern tritt am 18. August um 15.30 Uhr beim SV Drochtersen/Assel an.

Die ersten Spiele der Auftaktrunde finden bereits am Freitag, 18. August statt. An diesem Tag tritt auch Vizemeister Schalke 04 beim 1. FC Schweinfurt (20.45) an. 

Die Ansetzungen der Spiele in der ersten Runde des DFB-Pokals:

  
Freitag, 17. August 2018:

1. FC Schweinfurt 05 - Schalke 04 (20.45)
SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli (20.45)
1. FC Magdeburg - Darmstadt 98 (20.45)

Samstag, 18. August 2018:

SV Drochtersen/Assel - Bayern München (15.30)
SV Linx - 1. FC Nürnberg (15.30)
SV Rödinghausen - Dynamo Dresden (15.30)
SV Elversberg - VfL Wolfsburg (15.30)
TuS Dassendorf - MSV Duisburg (15.30)
Wormatia Worms - Werder Bremen (15.30)
1. FC Kaiserslautern - 1899 Hoffenheim (15.30)
1.CfR Pforzheim - Bayer Leverkusen (15.30)
SSV Ulm 1846 Fußball - Eintracht Frankfurt (15.30)
TuS Erndtebrück - Hamburger SV (18.30)
Rot-Weiß Oberhausen - SV Sandhausen (18.30)
Erzgebirge Aue - FSV Mainz 05 (18.30)
Hansa Rostock - VfB Stuttgart (20.45)
   
Sonntag, 19. August 2018:

1. FC Lok Stendal - Arminia Bielefeld (15.30)
TSV Steinbach Haiger - FC Augsburg (15.30)
TuS Rot-Weiß Koblenz - Fortuna Düsseldorf (15.30)
SC Weiche Flensburg 08 - VfL Bochum (15.30)
BSG Chemie Leipzig - Jahn Regensburg (15.30)
BFC Dynamo - 1. FC Köln (15.30)
SSV Jeddeloh II - 1. FC Heidenheim (15.30)
Viktoria Köln - RB Leipzig (15.30)
Karlsruher SC - Hannover 96 (15.30)
1860 München - Holstein Kiel (18.30)
Carl Zeiss Jena - 1. FC Union Berlin (18.30)
BSC Hastedt - Borussia Mönchengladbach (18.30)
 
Montag, 20. August 2018:

SC Paderborn - FC Ingolstadt (18.30)
Energie Cottbus - SC Freiburg (18.30)
Eintracht Braunschweig - Hertha BSC (18.30)
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Dortmund (20.45)