VfB Stuttgart v FC Schalke 04 - Bundesliga
Felix Zwayer leitet das DFB-Pokalfinale zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt © Getty Images

Große Anerkennung für Felix Zwayer: Wie der DFB bestätigt hat, wird der Schiedsrichter das Finale im DFB-Pokal zwischen Bayern München und Frankfurt leiten.

Das Finale als Geschenk: Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) wird an seinem 37. Geburtstag das Endspiel im DFB-Pokal zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt leiten. Zwayers Einsatz am 19. Mai bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag ebenso wie die Nominierung von Sandra Stolz (Pritzwalk) für das Frauenfinale zwischen dem VfL Wolfsburg und Bayern München am selben Tag in Köln.

Zwayer voller Vorfreude

"Für das Pokalfinale nominiert zu werden, ist eine große Anerkennung und Auszeichnung für die vergangenen Jahre", sagte Zwayer, der bei der WM (14. Juni bis 15. Juli) als Video-Assistent zum Einsatz kommen wird: "Natürlich bringt das auch eine Erwartungshaltung und Herausforderung mit sich, auf die ich mich allerdings sehr freue."

Zwayer wird in Berlin von seinen Assistenten Thorsten Schiffner (Konstanz) und Markus Häcker (Waren/Müritz) unterstützt. Beim Frauenfinale in Köln assistieren Vanessa Arlt (Münster) und Katia Kobelt (Berlin) der 35-jährigen Stolz.

Weiterlesen