Peter Stöger auf einer Pressekonferenz des BVB
Peter Stöger bestreitet am Mittwoch sein erstes Pokalspiel mit Borussia Dortmund © Getty Images

Dortmund - Vor dem Achtelfinal-Kracher im DFB-Pokal beim FC Bayern beantwortet BVB-Coach Peter Stöger die Fragen der Journalisten auf der Pressekonferenz. Die PK zum Nachlesen.

Es ist das Highlight des Achtelfinals: Rekordmeister FC Bayern empfängt Pokal-Titelverteidiger Borussia Dortmund (Mittwoch, 20.45 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de).

Vor dem Duell in der Allianz Arena äußert sich Dortmunds Trainer Peter Stöger. SPORT1 hat die Aussagen der PK zum Nachlesen im TICKER.

+++ Angstgegner Robben +++

"Das ist das Interessante am Fußball. Wir wissen, wie man ihn aus dem Spiel nehmen könnte. Aber es kommt auch darauf an, wie er selbst drauf ist. Das hat schon mit Qualität zu tun."

+++ Titeltraum +++

"Mit dem BVB spekuliert man mehr damit, einen Titel zu holen, als mit Köln. Als österreichischer Trainer wäre das natürlich auch etwas ganz Großes. Aber bis dahin ist noch einiges zu tun."

Alle Infos zum DFB-Pokal-Achtelfinale ab 18.30 Uhr im "Volkswagen Pokalfieber" mit allen wichtigen News, Stimmen und Hintergründen

+++ Mögliche Systemänderung ohne Aubameyang +++

"Es wäre kein Problem, ein anderes System zu spielen. Es war vieles gut, was Bosz gemacht hat."

+++ Sieg gegen Hoffenheim +++

"Das Gefühl, nach einem Rückstand zurückzukommen, tut immer gut"

+++ Pokal schnellster Weg zum Titel +++

"Das ist nicht nur im Hinterkopf. Aber das Duell ist für beide Teams nicht das Wunschlos."

+++ Mögliche Neuzugänge +++

"Darüber haben wir noch nicht gesprochen. Im Winter werden wir uns austauschen. Ich habe eine großartige Mannschaft. Auf den ersten Blick sehe ich da keinen Handlungsbedarf."

Walk of Fame: Wählen Sie den besten Spieler der Runde im DFB-Pokal!

+++ Taktik gegen Bayern +++

"Es ist nicht der Plan, uns hinten reinzustellen."

+++ Bayern-Stärke +++

"Bayern ist nach zwischenzeitlichen Turbulenzen unter Heynckes wieder in die Spur gekommen. Wir haben aber schon Möglichkeiten, den Bayern gefährlich zu werden."

+++ Guter Einstand beim BVB +++

"Für die Partie gegen Bayern hat das keinen Einfluss. Es ist besser, sich mit Dingen zu beschäftigen, die nicht so gut gelaufen sind."

+++ Highlight Bayern +++

"Das ist eine Geschichte, die kein Mensch glaubt. Ein Pokalspiel mit Dortmund gegen die Bayern ist für mich ein Highlight."

+++ Aubameyangs Fitness +++

"Es ist noch nicht sicher. Er befindet sich heute noch einmal in Behandlung. Wir haben aber noch einen ganzen Tag."

+++ Es geht los +++

Stöger nimmt auf dem Podium Platz.

+++ Wie fit ist Aubameyang? +++

Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hat am Montag wegen muskulärer Probleme mit dem Training ausgesetzt. Der Einsatz des Gabuners, der in der Bundesliga-Hinrunde 13 Tore erzielt und seinen Vertrag in Dortmund etwas überraschend verlängert hat, ist vermutlich nicht gefährdet.