FBL-EUR-C1-BAYERN-MUNICH-JUVENTUS
FBL-EUR-C1-BAYERN-MUNICH-JUVENTUS © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Aufatmen beim FC Bayern: Nach einer Schrecksekunde im Abschlusstraining steht Franck Ribery im Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen zur Verfügung.

Anzeige

Nach einer Schrecksekunde im Abschlusstraining steht Mittelfeldstar Franck Ribery beim Pokal-Halbfinale (20.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Werder Bremen nach SPORT1-Informationen auf jeden Fall im Kader von Trainer Pep Guardiola.

Am Montag hatte der Franzose die letzte Übungseinheit verletzt abbrechen müssen. Nachdem ihm Xabi Alonso am rechten Fuß erwischt hatte, war Ribery in die Kabine gehumpelt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ribery ist vorbelastet. Im vergangenen Jahr hatte er neun Monate wegen Verletzungen am rechten Sprunggelenk aussetzen müssen.

Gegen Werder beißt der 33-Jährige aber auf die Zähne und steht zur Verfügung.