Germany v Mexico: Semi-Final - FIFA Confederations Cup Russia 2017
Germany v Mexico: Semi-Final - FIFA Confederations Cup Russia 2017 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Mit seinen zwei Toren nach acht Minuten beim 4:1-Sieg gegen Mexiko hat Leon Goretzka den Grundstein fürs Finale beim FIFA Confederations Cup gelegt. Und auch für einen millionenschweren Wechsel? SPORT1 zeigt die Reaktionen aus dem Netz.

Anzeige

Schon seit einigen Wochen ist Leon Goretzka ein Dauer-Thema in Fußball-Deutschland. Immer wieder wird über einen Wechsel des Schalkers zum FC Bayern München spekuliert.

Mit seinem Doppelpack im Halbfinale des FIFA Confederations Cup gegen Mexiko hat Goretzka erneut eindrucksvoll Werbung in eigener Sache betrieben. Völlig verdient wurde er zum "Man of the Match" gewählt.

Anzeige

"In den ersten zehn Minuten hat er alles zerbombt"

Mitspieler Timo Werner lobte den Doppelpacker auf martialische Weise: "In den ersten zehn Minuten hat er alles zerbombt, was ihm vor dem Tor vor die Füße kam." Um dann anzufügen: "Vor allem ihm gehört heute ein Sonderlob. Er hat heute einfach super gespielt!"

Durch seine Treffer in der sechsten und achten Spielminute sorgte Goretzka für den schnellsten Doppelpack in der DFB-Geschichte.

Der Rekordmann zeigte sich danach bescheiden: "Mir wurde der Ball zwei Mal sehr gut aufgelegt, da gehört nicht mehr viel zu, den reinzuschießen. Es macht Spaß in dieser sehr guten Mannschaft mit diesen sehr guten Einzelspielern, die einen gekonnt in Szene setzen können, zu spielen."

Effenberg rät von Bayern ab

Zugleich steigerte der Schalker mit dieser Leistung seinen eigenen Marktwert noch einmal deutlich. Zumindest wenn man den sozialen Medien glaubt. Denn das Netz dreht angesichts des starken Spiels des 22-Jährigen förmlich durch - und tauft den Doppelpacker "GOALretzka".

Auch Interessenten wie der FC Bayern München dürften sich nach diesem Auftritt in ihrem Werben um Goretzka bestätigt fühlen. Ex-Bayern-Kapitän Stefan Effenbarg riet dem Shootingstar allerdings davon ab, schon im Sommer zum Rekordmeister zu wechseln:

"Es ist mir Sicherheit nicht der richtige Schritt, zu den Bayern zu gehen und zu sagen, ich stelle mich dort der Konkurrenz. Denn die Konkurrenz ist einfach zu groß", sagte Effenberg im ARD Sportschau Club. "Er sollte auf Schalke bleiben. Denn er braucht seine Spiele, und ich bezweifle, dass er die bei den Bayern bekommt."

Laut Ex-Profi und TV-Experte Sebastian Kehl sind die beiden Tore gegen Mexiko zehn Millionen wert:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

David-Gereon Rother gibt den Schalker Verantwortlichen Tipps für die Verhandlungen:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Twitter-User Shant A sieht den Marktwert schon bei 50 Millionen:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch beim Spiel "Siedler aus Catan" hat Goretzka die Millionenmarke locker gesprengt:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Und User FRANCO sieht ihn bereits im Trikots des FC Chelsea:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mal sehen, wo ihn sein Weg im Sommer hinführt...