FBL-CONFED-CUP-MATCH12-CHI-AUS
FBL-CONFED-CUP-MATCH12-CHI-AUS © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die chilenische Nationalmannschaft bangt vor dem Halbfinale des Confed Cups gegen Portugal um Charles Aranguiz. Trainer Antonio Pizzi ist optimistisch.

Anzeige

Trainer Antonio Pizzi von Chiles Nationalteam hofft beim FIFA Confederations Cup zum Halbfinale gegen Portugal am Mittwoch (20 Uhr im LIVETICKER und Highlights im TV auf SPORT1) auf die Rückkehr von Mittelfeldspieler Charles Aránguiz.

Der Profi von Bayer Leverkusen hatte im letzten Gruppenspiel gegen Australien (1:1) einen Schlag abbekommen und musste zur Pause ausgewechselt werden.

Anzeige

"Er hat Schmerzen. Wir hoffen, dass er zurückkommt. Er ist wie seine Kollegen hart im nehmen, will spielen", sagte Pizzi. Der 28 Jahre alte Aránguiz ist im defensiven Mittelfeld neben Arturo Vidal vom deutschen Rekordmeister Bayern München vorgesehen.

Pizzi hat größten Respekt vor Europameister Portugal. "Es ist ein sehr schwerer Gegner", meinte der Coach. "Es ist nicht einfach, die EURO zu gewinnen. Dort spielen viele der besten Mannschaften der Welt. Und sie haben den besten Spieler der Welt", sagte Pizzi mit Blick auf Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Real Madrid).