Germany - Training & Press Conference
Germany - Training & Press Conference © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Joachim Löw kann vor dem deutschen Auftakt beim Confed Cup aus dem Vollen schöpfen. Im Abschlusstraining des DFB-Teams nehmen alle 21 Spieler teil.

Anzeige

Joachim Löw kann zum Start in den Confed Cup in Russland auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Am Abschlusstraining des Fußball-Weltmeisters für das Spiel am Montag (17.00 Uhr MESZ) in Sotschi gegen Australien nahmen unter den Augen von DFB-Präsident Reinhard Grindel alle 21 Spieler teil.

Anzeige

Löw hatte die letzte Einheit vom Fischt-Stadion auf den gewohnten Trainingsplatz in der Park Arena verlegt.

Dadurch konnte das Training zu der gleichen Uhrzeit durchgeführt werden, zu der auch das Spiel gegen den Asienmeister angepfiffen wird. Am Sonntagabend besichtigte die DFB-Auswahl lediglich den Rasen im Stadion.

Nach den Ausfällen von Diego Demme (Rückenprobleme) und Leroy Sane (Nasen-OP) hatte der Bundestrainer auf Nachnominierungen verzichtet und war nur mit 21 statt der erlaubten 23 Profis zur Mini-WM gereist.