© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Cristiano Ronaldo hält beim Confederations Cup in Russland seine irren Tor-Schnitt. 2016/17 hat der Superstar mehr Tore als Spiele auf seinem Konto.

Anzeige

Drittes Spiel, dritte Auszeichnung zum "Man of the Match":

Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist beim FIFA Confederations Cup nicht anzumerken, dass aktuell ein Steuerverfahren gegen ihn läuft und die Gerüchte um seinen angeblichen Weggang von Real Madrid täglich zunehmen.

Anzeige

Beim 4:0-Schützenfest gegen Neuseeland führte der Superstar den Europameister Portugal per Elfmeter auf die Siegerstraße.

Damit hielt er seinen irren Tor-Schnitt in dieser Saison. 

Seit dem Anbruch der Spielzeit 2016/17 traf Ronaldo für seinen Verein und sein Land in 55 Einsätzen 56 Mal - und erzielte damit durchschnittlich mehr als ein Tor pro Spiel. 32 davon erzielte der Goalgetter sogar im Kalenderjahr 2017.