Lesedauer: 4 Minuten

Eric Maxim Choupo-Moting ist der Edeljoker des FC Bayern. Gegen Paris steht der Stürmer aber auf einmal im Fokus - aus mehreren Gründen.

Anzeige

Diesen einen Satz benutzt Eric Maxim Choupo-Moting immer wieder: "Ich freue mich auf das Spiel."

Immerhin trifft der Stürmer des FC Bayern im Viertelfinal-Hinspiel gegen Paris Saint Germain auf seine alte Mannschaft (Champions League: FC Bayern - Paris am Mi. ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Und im Gegensatz zum bisherigen Saisonverlauf wird Choupo-Moting eine Hauptrolle auf dem Rasen zukommen! 

Der Fantalk begleitet den Viertelfinal-Kracher in der Königsklasse zwischen FCB gegen PSG am Mittwoch live im TV und Stream ab 21 Uhr

Lewandowski ist verletzt, Gnabry hat Corona

Weltfußballer Robert Lewandowski fehlt mit einer Knieverletzung. Zudem wurde Trainer Hansi Flick die Qual der Wahl im Sturm durch die Corona-Infektion von Serge Gnabry genommen.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Köln gibt neuen Trainer bekannt
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Hummels spricht über seine BVB-Zukunft
  • Fußball / Serie A
    3
    Fußball / Serie A
    "Personalisierter" Ferrari für Ronaldo
  • Fussball / DFB-Team
    4
    Fussball / DFB-Team
    Hat Löw Müller schon kontaktiert?
  • Fussball / DFB-Pokal
    5
    Fussball / DFB-Pokal
    BVB äußert Forderung an Fans

Auf einmal steht der Edeljoker im Fokus und muss liefern! (Zündstoff-Garantie bei Bayern)

Und das ausgerechnet gegen den Klub, bei dem er von 2018 und 2020 mit 51 Einsätzen und neun Treffern satte fünf Titel ergatterte. 

Meist saß Choupo-Moting in Paris auf der Bank und schaute den Stars wie Neymar oder Kylian Mbappé beim Glänzen zu.

Doch auf einmal war Choupo-Motings Moment dann da: Im Königsklassen-Viertelfinale im vergangenen Jahr betrat der Angreifer gegen Atalanta Bergamo beim Stand von 0:1 den Platz und drehte die Partie mit einem Tor und einer Vorlage fast im Alleingang. Nur dank dieser Gala kam Paris ins Finale gegen Bayern. 

DFB-Pokal-Viertelfinale Jahn Regensburg – Werder Bremen: Mittwoch, 7. April, ab 17.30 Uhr LIVE bei SPORT1 im TV und im STREAM - mit ausführlichen Vor- und Nachberichten und "Mixed Zone – Die Volkswagen Tailgate Tour Live"

Choupo-Moting schwärmt von Paris

"Ich hatte zwei sehr schöne und aufregende Jahre in Paris, nicht nur wegen dieses Tores oder der ganzen Erfolge wie meine ersten beiden Meistertitel und das Erreichen des Champions-League-Finals. Ich habe in der Mannschaft viele Freunde gefunden, mit denen ich noch heute in regelmäßigem Kontakt stehe. Der Verein hat einen festen Platz in meinem Herzen", schwärmte der 32-Jährige bei Goal.  (Spielplan und Ergebnisse der Champions League)

Seine Rolle als Zuschauer in den meisten Spielen nahm er klaglos hin, lieferte in den wenigen Minuten aber ab und bewarb sich so für den Posten als Lewandowski-Schattenmann beim FC Bayern. 

Beim Rekordmeister spielte Choupo-Moting die meiste Zeit erneut eine Nebenrolle. Doch nun muss er die Erwartungen erfüllen.

Bei der Generalprobe gegen Leipzig am vergangenen Wochenende überzeugte der Stürmer bereits. 

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Choupo-Moting überzeugte gegen Leipzig

Choupo-Moting machte viele komplizierte Bälle fest, scheute keinen Zweikampf, war stark in der Luft und initiierte viele Angriffe. Zudem schonte Flick schon da seinen Nationalspieler Gnabry, der in allen drei WM-Quali-Spielen in der Sturmspitze aufgelaufen war.

Der Plan ging auf, der FC Bayern gewann in einem hochintensiven Spiel mit harten Duellen 1:0 bei RB Leipzig und hat bei noch sieben verbleibenden Saisonspielen bereits sieben Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze - auch dank Choupo-Moting.

"Er hat gegen die beste Abwehr der Bundesliga gespielt und seine Sache sehr gut gemacht", lobte ihn Flick und indirekt auch die Leipziger, die sich bis zu diesem Spieltag nur 21 Gegentore eingefangen hatten.

Die Partie hat gezeigt: Auch ohne Lewandowski kann Bayern die Topspiele gewinnen - dank Choupo-Moting! 

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Choupo-Moting will die Champions League gewinnen

Er ist mit 32 Jahren erfahren und sein Einsatz für Hansi Flick kein großes Risiko.

Nun soll gegen die Ex-Kollegen die nächste Topleistung her. 

Kann Choupo-Moting dem FC Bayern sogar das Erfolgsrezept verraten gegen Paris? "Ich brauche da keine Tipps geben. Wenn man auf dem Niveau gegeneinander spielt, dann weiß der ein oder andere genau, mit wem er es zu tun hat", sagte der Star auf der Kubhomepage.

Eines steht für den Angreifer jedenfalls fest: Einen seiner wohl wenigen Momente im Scheinwerferlicht im Trikot des FC Bayern will er erfolgreich gestalten. 

"Ich bin zu 100 Prozent bei Bayern und wir haben das Ziel, die Champions League zu verteidigen", kündigte Choupo-Moting an.