Der BVB kann auf Mats Hummels (l.) und Marco Reus setzen
Der BVB kann auf Mats Hummels (l.) und Marco Reus setzen © FIRO/FIRO/SID/Sebastian El-Saqqa
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund kann für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Manchester City mit Marco Reus und Mats Hummels planen.

Anzeige

Borussia Dortmund kann für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Manchester City am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) mit Kapitän Marco Reus und Abwehrchef Mats Hummels planen. Trainer Edin Terzic gab nach dem 3:2 (0:1) des BVB beim VfB Stuttgart in beiden Fällen Entwarnung.

"Marco hat sehr viel gespielt in den letzten Wochen, sehr intensiv gespielt, das darf man nicht vergessen. Dann hat er auch einen Schlag abbekommen. Aber ich bin zuversichtlich, dass es morgen besser aussieht", sagte Terzic über Reus, der nach seiner Auswechslung (67.) in die Kabine gehumpelt war.

Anzeige

Bei Hummels klang der Coach ähnlich: "Mats hatte plötzlich ein bisschen Kreislaufprobleme und signalisiert, dass es nicht weitergeht. Ich hoffe, dass das nur noch heute Abend nachwirkt und morgen besser ist." Der Verteidiger musste zur Pause in der Kabine bleiben.

Die Borussia muss gegen City ein 1:2 aus dem Hinspiel wettmachen. "Wir müssen die Leistung von Manchester noch toppen", forderte Terzic bei Sky.