Lesedauer: 2 Minuten

Paris Saint-Germain verzeichnet vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Bayern München einen weiteren Coronafall.

Anzeige

Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain verzeichnet vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Bayern München (Mittwoch, 21.00 Uhr im LIVETICKER) einen weiteren Coronafall. Nach Marco Verratti wurde am Montag auch dessen italienischer Nationalmannschaftskollege Alessandro Florenzi positiv getestet.

Dies teilte PSG via Twitter mit.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Florenzi, der sich nach dem positiven Test von Mittelfeld-Taktgeber Verratti in Isolation begeben hatte, fiel zuletzt ohnehin mit muskulären Problemen aus. Auch Verratti war vor der Neuauflage des Champions-League-Finales gegen Bayern wegen einer Oberschenkelverletzung fraglich. Für ihn war es bereits der zweite positive Test in diesem Jahr.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Ter Stegen: So denke ich über Neuer
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    TV-Hammer zum CL-Finale
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Das ist der Stand bei Boateng
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Wie geht es bei Arsenal weiter?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel-Boost? Milliardär macht Druck

Beide Spieler könnten nach der gesetzlich vorgeschriebenen Isolation von sieben Tagen für das Rückspiel in Paris am 13. April zurückkehren, wenn sie einen negativen Coronatest vorlegen können.