Lesedauer: 5 Minuten

Trainer Hansi Flick und Leroy Sané stellen sich vor Bayerns Achtelfinal-Rückspiel gegen Lazio Rom den Fragen. Es geht auch um den Bundestrainer-Posten. Der Liveticker zum Nachlesen.

Anzeige

Der FC Bayern tritt im Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Lazio Rom an (Champions League: FC Bayern - Lazio Rom, Mi., ab 21 Uhr im LIVETICKER).

Nach dem 4:1-Erfolg in Rom stehen die Bayern als Titelverteidiger so gut wie sicher im Viertelfinale.

Anzeige

Alles zum Bayern-Auftritt gegen Lazio im Fantalk mit Stefan Effenberg, Mario Basler und Olaf Thon am Mittwoch ab 20.15 Uhr live auf SPORT1

Über allem steht aber die Frage nach der Zukunft von Trainer Hansi Flick. Bleibt er bei den Bayern oder wird er nach der EM in diesem Sommer Joachim Löw als Bundestrainer beerben?

Erst am Montag hatte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge sein Machtwort, das er im SPORT1-Interview ausgesprochen hatte, erneuert.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Optionen hat Hansi Flick
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Salihamidzic-Sohn berichtet von Hetze
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was will Rangnick eigentlich?
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    Sandhausen schockt schwachen HSV
  • Eishockey / DEL
    5
    Eishockey / DEL
    München scheidet sensationell aus

Flick könnte sich aber einen ganz anderen Kandidaten gut als neuen Bundestrainer vorstellen.

Die Pressekonferenz mit Trainer Hansi Flick und Leroy Sané zum Nachlesen.

+++ Streich als Bundestrainer? +++

Zuletzt wurde auch Christian Streich als Kandidat für den Posten des Bundestrainers ins Spiel gebracht. Flick hält viel von Streich: "Ich traue Christian alles zu. Er hat eine enorme Qualität und eine Idee vom Fußball."

+++ Flick lobt Boateng +++

Flick zur Zukunft von Jérôme Boateng: "Mit mir hat zuletzt niemand darüber gesprochen. Richtig ist, dass er zuletzt in Bremen wieder eine sehr starke Leistung gebracht hat."

+++ "Müssen auf der Hut sein" +++

Flick warnt vor Lazio: "Das ist eine Mannschaft, die gut Fußball spielen kann und auch Tore erzielen kann. Wir müssen auf der Hut sein."

+++ Flick über die Perspektive von Tiago Dantas +++

"Entscheiden müssen wir, glaube ich, jetzt noch nicht. Es ist so, dass Tiago jetzt schon gute Fortschritte macht. Es war einfach ein Projekt von meiner Seite, das ich angehen wollte. Er ist ein exzellenter Fußballspieler, zeigt das auch immer wieder im Training.

Wir haben gehofft, dass er ein paar Spiele mehr macht, gerade bei er U23. Das ist nicht der Fall. Deswegen ist es so, dass er Fokus jetzt bei uns ist, bei den Profis.

Wenn die Möglichkeit besteht, dann wird er auch Spielminuten bekommen. Er ist ein absoluter Profi und versucht, sich hier immer wieder weiterzuentwickeln. Das war auch sein großes Ziel, als er hergekommen ist. Er macht eine gute Entwicklung. Mal abwarten wie es sich entwickelt. Dazu kann ich im Moment noch nichts sagen.“

+++ Bundestrainer? "Nichts geändert" +++

Flick zum Bundestrainer-Posten und zum Machtwort von Karl-Heinz Rummenigge: "Ich habe alles zu diesem Thema gesagt. Ich weiß, dass solche Fragen kommen. Bei mir hat sich nichts geändert."

+++ Alaba wohl nicht abgestellt +++

Flick zu Länderspielabstellungen: "Wir haben noch nichts beschlossen. Wir sind mit den Spielern, Verbänden und Behörden im Kontakt. Wir gehen kein Risiko, wollen die Spieler sofort wieder da haben. Bei David Alaba ist das erste Spiel in Schottland. Da geht es in die Richtung, dass er nicht dabei sein kann."

+++ Neuer und Coman nicht im Training +++

Manuel Neuer und Kingsley Coman haben wir heute mal rausgenommen. Aber es sind noch 30 Stunden Zeit bis zum Anpfiff. Kingsley hat etwas muskuläre Probleme, Manu ist etwas erkältet." Auf Nachfrage zu einer Einsatz-Klausel im Vertrag von Alexander Nübel ergänzt Flick: "Ich kenne auch keine Klausel und niemand im Verein hat etwas zu mir deshalb gesagt. Die Aufstellung ist meine Aufgabe, da lasse ich mir nicht reinreden."

+++ "Nicht so große Unterschiede" +++

Jetzt kommt Hans Flick auf das Podium - und vergleicht die Bayern der vergangenen Saison mit der aktuellen Mannschaft: "In der Champions League gibt es bislang keine großen Unterschiede. In der Bundesliga gab es einige nicht ganz so gute Spiele, das war zu erwarten."

+++ Deshalb fallen Sané die Defensivaufgaben jetzt leichter +++

Sané zum Defensivverhalten: "Ich musste auch schon in Schalke und in Manchester verteidigen. Ich bin jetzt einfach besser im Rhythmus, da fallen auch die Defensivaufgaben leichter."

+++ "Spielplan ist hart" +++

Blick auf die WM-Quali mit der Nationalmannschaft: "Der Spielplan ist hart. Aber ich komme ja aus England, wo es fast normal ist, so einen Rhythmus zu spielen. Erstmal liegt der Fokus auf den nächsten Spielen mit den Bayern."

+++ "Wollen weitermachen" +++

Ist das 4:1 aus dem Hinspiel trügerisch? "Wir nehmen das Rückspiel sehr ernst. Wir wollen da weitermachen, wo wir aufgehört haben."

+++ "Konkurrenz kann uns nur besser machen" +++

Sané über Verhältnis zu Kingsley Coman und Serge Gnabry: "Wir verstehen uns gut. Die Konkurrenz kann uns nur besser machen."

+++ Flick? "Da sind andere gefragt" +++

"Ich habe mit keinem Mitspieler darüber geredet, ob Hansi Flick Bundestrainer wird. Da bin ich raus, da sind andere gefragt."

+++ "Geht bergauf bei mir" +++

Zunächst spricht Sané: "Am Anfang muss man immer die Automatismen kennenlernen, das ist für jeden Spieler so. Für mich war es am Anfang schwieriger, weil ich den Rhythmus davor nicht hatte. Jetzt fühle ich mich selbst immer besser. Deshalb ging es in letzter Zeit bergauf bei mir."

+++ Herzlich willkommen +++

Überraschend wird wohl Alexander Nübel im Tor stehen, Manuel Neuer soll eine Pause erhalten.

Bislang kann Nübel nur zwei Einsätze vorweisen: In der ersten Pokalrunde gegen Fünftligist Düren (3:0) spielte er, sowie gegen Atlético Madrid (1:1) in der Gruppenphase, als die Bayern bereits für das Achtelfinale qualifiziert waren.