Der Rückspiel der Borussia gegen ManCity findet in Budapest statt
Der Rückspiel der Borussia gegen ManCity findet in Budapest statt © AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Mönchengladbach wird in der kommenden Woche nun doch nicht nach Manchester reisen. Der neue Spielort steht auch schon fest.

Anzeige

Das Achtelfinal-Rückspiel des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in der Champions League "bei" Manchester City wird am 16. März (21.00 Uhr) nun doch in Budapest ausgetragen. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch bekannt (Spielplan und Ergebnisse der Champions League).

Der Fantalk zur Champions League am Mittwoch ab 20.15 Uhr LIVE auf SPORT1

Anzeige

Am Freitag hatte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl noch zu Protokoll gegeben, dass die Partie gegen den Spitzenreiter der englischen Premier League wie geplant in Manchester stattfinden werde - trotz der Reisebeschränkungen und Quarantäne-Regeln als Folge der Corona-Pandemie.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bereits das Hinspiel der Gladbacher gegen die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola (0:2) wurde in Budapest ausgetragen. Die Puskas-Arena ist die beliebteste Ausweichstätte der UEFA, zahlreiche Europacup-Begegnungen wurden bereits dort ausgetragen. Die Praxis ist aufgrund der hohen Corona-Inzidenz in Ungarn und des Lockdowns für weite Teile der Gesellschaft umstritten.