Lesedauer: 4 Minuten

Der BVB will gegen den FC Sevilla ins Viertelfinale der Champions League einziehen, beklagt aber Personalsorgen. Die Pressekonferenz im TICKER zum Nachlesen.

Anzeige

Nur drei Tage nach dem deutschen Clasico steht für den BVB das nächste Topspiel an!

Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League empfangen die Dortmunder den FC Sevilla (Champions League: Borussia Dortmund - FC Sevilla, Dienstag 21 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Durch den 3:2-Erfolg im Hinspiel verfügen die Dortmunder über eine glänzende Ausgangsposition. Allerdings musste Dortmund am vergangenen Wochenende eine schmerzhafte Niederlage einstecken, als die Schwarz-Gelben trotz einer 2:0-Führung beim FC Bayern München mit 2:4 verloren.

Im Anschluss kritisierte Kapitän Marco Reus Schiedsrichter Marco Fritz und warf dem Referee vor, "keine Eier" zu haben.

BVB - Sevilla: Der Fantalk zur Champions League am Mittwoch ab 20.15 Uhr LIVE auf SPORT1

Die Personallage bei den Dortmundern ist weiter angespannt, Jadon Sancho fehlt auch gegen die Andalusier. Am Wochenende wurde auch Erling Haaland ausgewechselt, er hatte einen Tritt in die Achillesferse bekommen. Trainer Edin Terzic dementierte nach Schlusspfiff allerdings eine Verletzung.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Köln bestätigt Gisdols Entlassung
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Kann es bei Bayern nur einen geben?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Dann erfuhr Boateng von Bayern-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    FCB-Youngster will ein Leader sein
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bei FCB und Sanches falsch lief

Wie sieht die Personallage bei den Dortmundern vor dem wichtigen Spiel in der Königsklasse aus? SPORT1 hat die wchtigsten Aussagen der Pressekonferenz im TICKER zum Nachlesen.

+++ Terzic über Sancho +++

"Jadon ist in seinem Alter einer der außergewöhnlichsten Spieler. Aber ich bin nicht Trainer und ich kümmere mich nicht um Probleme, sondern um Lösungen."

+++ Reus über das Ziel Viertelfinale +++

"Zu wissen, dass man wieder eine Runde überstehen konnte, wird jeden einzelnen von uns unheimlich stolz machen. Wir haben es ja in den letzten Jahren nicht geschafft, bis ins Viertelfinale zu kommen."

+++ Terzic über das nächste Spiel ohne Zuschauer +++

"Wir vermissen unsere Fans. Sie haben dieses Stadion weltberühmt gemacht. Sie hätten uns sicherlich mit einer Choreo empfangen."

+++ Reus über die DFB-Reaktion auf seine Kritik +++

"Erreicht hat sie mich noch nicht. Welche Kritik meinen Sie genau?" (BVB-Mediendirektor Sascha Fligge: "Das hat uns offiziell noch nicht erreicht. Wir wollen heute über das Champions-League-Spiel sprechen und nicht über etwas, was vor ein paar Tagen war. Die Verantwortlichen haben alle gesagt, dass es aus unserer Sicht ein klares Foulspiel war. Damit ist das Thema für uns auch durch.")

+++ Reus über Haaland +++

"Erling strahlt große Torgefahr aus und bindet einige Gegenspieler. Da haben die anderen Spieler mehr Chancen, sich zu entfalten."

+++ Terzic über Haaland +++

"Erling hat in letzter Zeit sehr oft gespielt. Deshalb ist es uns wichtig, dass wir auf ihn aufpassen müssen. Wir stehen da auch im ständigen Austausch."

+++ Terzic über Sevilla +++

"Wir haben schon nach dem Spiel in Sevilla gesagt, dass wir zwei sehr gute Leistungen brauchen. Sevilla wird sicherlich ein anderes Gesicht zeigen will."

+++ Terzic über Verletzte +++

"Jadon Sancho wird uns die nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen. Bei Rapha und Gio sieht die Sache etwas anders aus. Da ist es eine Sache von Tagen. Wir werden uns das morgen früh im Training noch mal angucken, ob es für morgen schon reicht. Erling geht es gut, er stand heute schon wieder auf dem Platz. Der Schlag beeintächtigt ihn nicht. Wir gehen davon aus, dass er morgen dabei sein kann."

+++ Reus über das Rückspiel gegen Sevilla +++

"Sie sind durch das Resultat im Hinspiel gezwungen, zu gewinnen. Das wissen wir. Wir wollen aber selbst das Spiel gewinnen, unabhängig davon, was Sevilla leisten muss."

+++ Reus über die Niederlage bei den Bayern +++

"Wir haben das Spiel gut analysiert. Wir sind gut in die Partie reingekommen. Durch den Druck der Bayern haben wir es dann aber nicht geschafft, für Entlastung zu sorgen. Morgen haben wir ein Riesenspiel vor uns, wo wir natürlich eine Runde weiterkommen wollen."

+++ Herzlich Willkommen +++

In wenigen Augenblicken geht es los.