Bereits im Hinspiel fand die Begegnung in Budapest statt
Bereits im Hinspiel fand die Begegnung in Budapest statt © AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
Lesedauer: 2 Minuten

Auch das Rückspiel zwischen RB Leipzig und dem FC Liverpool im Achtelfinale der Champions League wird coronabedingt in Budapest stattfinden.

Anzeige

Auch das Rückspiel zwischen RB Leipzig und dem FC Liverpool im Achtelfinale der Champions League wird coronabedingt in Budapest stattfinden. Dies teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Donnerstag mit. Da Leipzig bei einem Gastspiel an der Anfield Road am 10. März (21.00 Uhr) nach der Rückreise eine Quarantäne gedroht hätte, wurde die Partie erneut in die ungarische Hauptstadt verlegt. 

Schon das Hinspiel am 16. Februar, das Leipzig als offizielles Heimteam 0:2 gegen die Mannschaft von Welttrainer Jürgen Klopp verloren hatte, war in der Puskas-Arena abgehalten worden. Grund waren die deutschen Einreisebeschränkungen aufgrund der in Großbritannien stark vorkommenden Corona-Mutation.

Anzeige