Lesedauer: 2 Minuten

Beim Achtelfinal-Hinspiel zwischen Bayern München und Lazio Rom kommt es zum Duell zweier Superstürmer. Miroslav Klose zieht einen Vergleich.

Anzeige

Der FC Bayern trifft im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League auf Lazio Rom. 

Es ist nicht nur das Duell des Titelverteidigers mit einem formstarken Herausforderer - es ist auch das Duell zweier Tormaschinen. Auf der einen Seite Weltfußballer Robert Lewandowski, der in der Königsklasse im laufenden Wettbewerb bisher in vier Spielen drei Tore erzielte, auf der anderen Seite Ciro Immobile, der in ebenso vielen Partien sogar schon fünfmal traf (Champions League am Dienstag: Lazio Rom - FC Bayern um 21 Uhr im LIVETICKER). 

Anzeige

Geht es nach dem ehemaligen Weltklasse-Stürmer Miroslav Klose, hat Lewandowski die Nase im direkten Vergleich vorne. "Lewandowski sehe ich täglich im Training, den kann ich umfassender beurteilen", sagte der heutige Co-Trainer des FCB im kicker. Er halte den Polen "für besser, er ist komplett und das Maß aller Mittelstürmer." 

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Klose hatte zum Abschluss seiner Karriere selbst bei Lazio gespielt, der Ex-Verein war sein Wunschgegner im Achtelfinale. Zu Immobile sagte er: "Er verdient sich die Tore, weil er sich diese Szenen erarbeitet. Er ist viel gegen den Ball und mit dem Ball unterwegs, um anspielbar zu sein." 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern stellt sich vor Salihamidzic
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Schulden der Super-League-Gründer
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Neue Details zur Schalke-Gewalt
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Wird Klinsmann Mourinho-Nachfolger?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Bayern wollte wohl BVB-Überflieger

Der ehemalige Dortmunder, der dem BVB in der Vorrunde zwei Tore eingeschenkt hatte, brauche für seine Treffer "wenige Chancen - was für seine Qualität spricht. Er hat ein ganzes Paket, ist beidfüßig und kopfballstark." 

Klose sieht sein Team gegen Lazio leicht favorisiert. Ein Tor in Rom ist für ihn Pflicht, um sich eine gute Ausgangslage zu erarbeiten.