Marc Roca kam von Espanyol Barcelona
Marc Roca kam von Espanyol Barcelona © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

München - Der FC Bayern empfängt am Mittwoch in der Champions League den FC Salzburg. Gegen die Österreicher können die Bayern das Ticket für das Achtelfinale lösen.

Anzeige

Der FC Bayern München empfängt am vierten Spieltag der Champions League den FC Salzburg.

Gegen den Tabellenletzten kann der deutsche Rekordmeister vorzeitig das Ticket für das Achtelfinale lösen.  (Champions League: FC Bayern - FC Salzburg am Mi. ab 21 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Anzeige

Um sich bereits zwei Spieltage vor Schluss für die K.o.-Phase zu qualifizieren, müssen die Bayern entweder gegen Salzburg gewinnen oder unentschieden spielen und Lokomotive Moskau darf nicht gegen Atlético Madrid gewinnen. (Tabelle der Champions League).

Alles zur Champions League am Mittwoch ab 20.15 Uhr im Fantalk LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Bayern gegen Salzburg ohne Süle - Hernández auf der Bank

Im Hinspiel feierten die Münchner einen spektakulären 6:2-Erfolg. Nichtsdestotrotz wackelte der aktuelle Champions-League-Sieger damals lange.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Vertrag für Ramos bei PSG?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Wohl auch deshalb sagte Flick auf der Pressekonferenz: "Sie sind ein sehr unbequemer Gegner und sie wissen, wie sie den Gegner unter Druck setzen können. Wenn sie den Ball gewinnen, spielen sie gut nach vorne. Die Mannschaft ist in der Lage, in der Champions League konkurrenzfähig zu sein."

Roca und Richards feiern Champions-League-Debüt

Flick muss dabei auf den angeschlagenen Lucas Hernández verzichten. Der Linksverteidiger steht zumindest im Kader. Anstelle des Franzosen verteidigt der 20-jährige Chris Richards. Der US-Amerikaner kam in dieser Saison bereits zwei Mal in der Bundesliga zum Einsatz und feiert sein Champions-League-Debüt.

Gleiches gilt für Neuzugang Marc Roca. Der Spanier, der im Oktober für neun Millionen Euro Ablöse von Espanyol Barcelona verpflichtet wurde, kam bislang in der Bundesliga auf einen einminütigen Kurzeinsatz gegen Köln, im DFB-Pokal gegen Düren spielte er 90 Minuten durch.

"Wir rotieren nicht so groß. Die, die spielen, sind normalerweise absolute Stammspieler, bis auf Marc Roca", sagte Flick vor dem Spiel bei Sky. "Wir wollen die Automatismen möglichst beibehalten. Deswegen wollen wir möglichst wenige Änderungen machen. Es gibt eine Änderung auf der linken Außenverteidigerposition mit Chris Richards. Im Mittelfeld müssen wir ändern, wir wollen mit zwei Sechsern spielen, weil wir eine Mannschaft erwarten, die sehr gut Fußball spielen kann."

Einem Comeback von Niklas Süle gegen Salzburg schob Flick am Dienstag einen Riegel vor. "Niklas Süle war acht Tage in Quarantäne und ist dann zur Nationalmannschaft. Dort wird nicht so intensiv wie bei uns trainiert. Er hat Trainingsrückstand und muss das aufholen. Deswegen wird er auch morgen nicht im Kader stehen. Wir hoffen, dass er Samstag gegen Stuttgart fit ist."

Angesprochen auf die am Dienstag noch angeschlagenen Spieler erklärte der Bayern-Trainer: "Wir hoffen, dass es bei Hernández zumindest für die Bank reicht. Tolisso und Sarr werden nicht dabei sein."

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

FC Bayern - Salzburg: Die Aufstellungen:

München: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Richards - Roca, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski (Trainer: Flick)
Salzburg: Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - Camara, Junuzovic - Mwepu, Szoboszlai - Berisha, Koita (Trainer: Marsch)

FC Bayern -  RB Salzburg die Daten zum heutigen Spiel:

Schiedsrichter: Orel Grinfeld (Israel)
Spielort: Allianz Arena (München)
Anpfiff: 21 Uhr
Letzte Begegnung: FC Salzburg - FC Bayern München 2:6 (Champions League, 3.11.2020)

Wo wird FC Bayern - RB Salzburg LIVE im TV & Stream übertragen?

TV: Sky, SPORT1 bietet ab 20.15 Uhr einen Fantalk zu den Spielen der Champions League
Stream: SkyGo

FC Bayern - FC Salzburg LIVE im Ticker verfolgen:

Spiel-Liveticker: FC Bayern - Salzburg im Ticker auf SPORT1.de und SPORT1 App
Konferenz-Liveticker: Champions League Liveticker auf SPORT1.de und SPORT1 App