Lesedauer: 2 Minuten

München - Joshua Kimmich und seine Freundin Lina Meyer sind seit Mittwoch zweifache Eltern. Der Bayern-Star liefert dann auch noch eine Mega-Leistung gegen Atlético.

Anzeige

Joshua Kimmich ist nun zweifacher Vater.

Seine Freundin Lina Meyer brachte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Tochter zur Welt. Der FC Bayern gratulierte seinem Leader bei Twitter zur Geburt.

Anzeige

Anfang Juni 2019 hatte das Paar bereits einen Sohn bekommen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Beginnt Kimmich gegen Atlético?

Bayern-Anführer Kimmich fehlte aufgrund der erwarteten Geburt des zweiten Kindes bereits am Samstag beim 4:1-Sieg gegen Bielefeld und verpasste auch das Anschwitzen vor dem Champions-League-Kracher gegen Atlético Madrid.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

Der 25 Jahre alte Nationalspieler stieß jedoch nicht nur rechtzeitig wieder zum Team, sondern stand auch in der Startelf und brillierte unter anderem mit einer herausragenden Tor-Vorbereitung zum 1:0 von Kingsley Coman.

"Wir sind alle froh, dass das Kind rechtzeitig gekommen ist", sagte Trainer Hansi Flick bei Sky: "Wir freuen uns, dass er zur Verfügung steht, weil er ein wichtiger Spieler ist."

Das bewies der Doppel-Papa (SPORT1-Note: 1) dann auch eindrucksvoll.