Lesedauer: 6 Minuten

München - Dayot Upamecano wird vor dem Duell gegen Paris Saint-Germain in den Himmel gelobt. In seiner Heimat fliegt der Leipziger allerdings unter dem Radar. Das will er ändern.

Anzeige

Für seinen Ex-Trainer Ralf Rangnick ist er schlicht "ein Naturereignis", sein jetziger Coach Julian Nagelsmann bezeichnet ihn als "Biest", selbst der frühere englische Nationalspieler Gary Lineker prophezeit ihm "eine gewaltige Zukunft."

Die Rede ist von Dayot Upamecano, Innenverteidiger bei RB Leipzig. Mit seinen gerade einmal 21 Jahren ist er für Sky-Experte Dietmar Hamann bereits der drittbeste Spieler weltweit auf seiner Position - hinter Virgil van Dijk (FC Liverpool) und David Alaba (FC Bayern). "Nach den beiden will ich aber erst einmal einen sehen, der besser ist", meinte Hamann. 

Anzeige

Das Lob kommt keineswegs überraschend nach Upamecanos überragender Leistung im Champions-League-Viertelfinale gegen Atlético Madrid (2:1). Erst meldete der Franzose Sturmkante Diego Costa ab, dann den eingewechselten Alvaro Morata – mit 99 Ballkontakten (Bestwert), 100 Prozent gewonnenen Boden-Zweikämpfen und 92 Prozent angekommenen Pässen (Quelle: As) verdiente sich Upamecano die Auszeichnung als Man of the Match.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Youngster überrollen Gladbach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Haaland klärt Szene mit Sancho auf
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalke: Wagner muss jetzt liefern!
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Bale-Rückkehr nach Tottenham fix
  • Radsport / Tour de France
    5
    Radsport / Tour de France
    Pogacar gelingt Tour-Sensation

Der ehemalige Weltklasse-Verteidiger Rio Ferdinand schwärmte deshalb auch: "Upamecano war der beste Spieler heute, er war überragend auf dem Feld."

Upamecano legt seine Makel ab

Upamecanos größte Stärke ist die Schnelligkeit, selbst gegen Topsprinter gewinnt er fast jedes Laufduell. Körperlich ist der 1,86 Meter große und 90 Kilogramm schwere Youngster ebenfalls kaum zu bezwingen, sein nicht gerade zierlicher Teamkollege Yussuf Poulsen kann ihn im Training "keine zwei Zentimeter bewegen."

Auch in der Spieleröffnung hat sich der technisch beschlagene U21-Nationalspieler (15 Einsätze) in den letzten Monaten deutlich verbessert, wie seine Statistik gegen Atlético belegt.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Die Bezeichung "Biest" wählte Nagelsmann vor dem Viertelfinale bewusst - um Upamecano zu motivieren. Gegen Atlético sei Upamecano "tatsächlich ein Biest" gewesen, "von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert und sehr intelligent."

Diese Konzentrationsfähigkeit und sein Temperament waren bislang die Schwächen des Verteidigers, in der Vergangenheit ließ er sich immer wieder auf Scharmützel ein. Erst im Juni schwächte er Leipzig im Kampf um die Champions League enorm, als er gegen Paderborn innerhalb von zwei Minuten Gelb-Rot sah. Außerdem war er in vielen Spielen für einen Patzer gut, was angesichts seines Alters aber auch nicht überrascht.

"Was habt ihr erwartet?"

Seit seiner Vertragsverlängerung bis 2023 nach Saisonende hat Upamecano wieder den Kopf frei, die Lobeshymnen von Lineker und Luis Figo ("großartiger junger Spieler") steckte er lässig weg. Man habe gegen Atlético gesehen, "dass er sich voll auf Fußball konzentrieren kann", sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Hey, was habt ihr erwartet?", schrieb der Franzose bei Instagram und stellte ein Bild dazu, das ihn im Laufduell mit Diego Costa zeigte.

Upamecano lässt lieber Taten sprechen, Interviews meidet er auch wegen seiner Vergangenheit. Als Kind stotterte er, auch jetzt fühlt er sich vor Mikrofonen deutlich unwohler als auf dem Platz.

"PSG ist der größte Klub in Frankreich. Sie haben gute offensive Spieler und auch Verteidiger. Wir werden alles geben", sagte der Leipziger dann auch trocken vor dem Halbfinale gegen Paris Saint-Germain (Champions League: RB Leipzig - Paris Saint-Germain ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dort wartet auf Upamecano seine bisher größte Herausforderung.

Als Kind Teamkollege von Dembélé

Denn in seiner Heimat fliegt der Leipziger noch immer etwas unter dem Radar, bisher hat er kein Länderspiel für den Weltmeister absolviert. Der in der Normandie aufgewachsene Upamecano bekam nie so viel Aufmerksamkeit wie Barcelona-Star Ousmane Dembélé, mit dem er schon in der Kindheit zusammenspielte. 

Das Halbfinale des FC Bayern gegen Olympique Lyon in der Live-Analyse - der FANTALK u.a. mit Roman Weidenfeller und Mario Basler am Mittwoch ab 20.15 Uhr LIVE im TV & Stream bei SPORT1

"Schon witzig, dass es die Leute in Frankreich überrascht, wie gut er ist. Uns ist das bis jetzt nicht verborgen geblieben ...", meinte Teamkollege Marcel Sabitzer schmunzelnd.

Kenner vergleichen Upamecano mit Real-Star Raphael Varane, sein Jugendtrainer Olivier Bijotat schwärmte bei Voix du Nord von seiner Arbeitseinstellung: "Er verlangt sehr viel von sich, das macht es leicht. Wenn man ihn fünf Mal pro Tag zum Training bittet, kommt er fünf Mal am Tag aufs Feld."

Upamecano verlängert Vertrag - Klausel wird günstiger

PSG kann derweil anders als im Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo (2:1) wieder auf seinen Sturm-Dreizack setzen. Neben Neymar dürfte auch der genesene Kylian Mbappé wieder von Beginn an auflaufen, dazu kehrt Angel Di Maria nach seiner Gelbsperre zurück.

Bremst das "Biest" auch den Weltklasse-Angriff von PSG ein, dürften die Transfergerüchte trotz seiner Verlängerung wieder aufploppen.

Bereits in diesem Sommer konnte sich Upamecano einen Wechsel gut vorstellen, vor allem Real Madrid und Manchester City wurden und werden immer wieder als Interessenten genannt. Auch der FC Bayern soll weiterhin ein Auge auf den früheren Salzburger haben.

Die Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro wollte jedoch in Coronazeiten kein Verein zahlen. Um ihn im kommenden Jahr nicht ablösefrei zu verlieren, verlängerte Leipzig im Juli seinen Vertrag - ähnlich wie im Vorjahr mit Timo Werner. Upamecano soll künftig sogar "nur" für gut 40 Millionen Euro aus seinem Vertrag zu lösen sein.

Auf dem Sprung in die Weltklasse

Zeigt das von Leipzigs PR-Abteilung "Supamecano" getaufte Top-Talent auch gegen PSG und womöglich im Finale eine ähnliche Leistung wie gegen Atlético, dürfte die Ablöse diesmal kein Hindernis sein.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Wäre ich Scout, würde ich ihn den größten Vereinen auf der Welt empfehlen. Gegen ihn will niemand spielen", meinte Teamkollege Emil Forsberg im kicker. "Kopf und Schultern über allen anderen auf dem Platz. Hervorragend mit und ohne Ball", schwärmte Lineker bei Twitter.

Während Upamecano seine Karriere akribisch geplant hat ("Ich weiß genau, wo ich hinmöchte"), stellt Krösche schon mal sicherheitshalber klar: "Er wird im kommenden Jahr definitiv bei uns bleiben."

Nagelsmann sieht seinen Abwehrchef bereit: "Ich habe ihm gesagt, dass er einer der höchst gerankten Verteidiger ist und in die absolute Weltspitze kommen soll."

Gegen Paris kann Upamecano einen großen Sprung dorthin machen.