Lesedauer: 2 Minuten

Für Emre Can, Mario Mandzukic und Douglas Costa war die Entlassung von Maurizio Sarri offenbar richtig. Die drei Spieler likten den entsprechenden Juve-Post.

Anzeige

Die Entlassung von Juventus-Trainer Maurizio Sarri nach dem Champions-League-Aus gegen Olympique Lyon hat einige interessante Reaktionen ausgelöst.

Für einen aktuellen und zwei frühere Bundesligastars war es offenbar eine gute Nachricht, dass sich die Alte Dame von dem 61-jährigen Coach trennte. 

Anzeige

Jedenfalls likten Emre Can (Borussia Dortmund), Mario Mandzukic (aktuell vereinslos) und Douglas Costa (Juventus Turin) die entsprechende Meldung, die über die offiziellen Juve-Kanäle gepostet wurde.

Maurizio Sarri ist nicht mehr Juve-Trainer
Maurizio Sarri ist nicht mehr Juve-Trainer © Juventus Turin

Can, der im vergangenen Winter von Turin zum BVB gewechselt war, hatte unter Sarri keine gute Zeit. Der kettenrauchende Trainer hatte den deutschen Nationalspieler sogar aus dem Champions-League-Kader genommen, den die Vereine vor der Saison der UEFA melden müssen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick hofft auf Alaba-Verbleib
  • Fussball
    2
    Fussball
    Seeler über Terodde: "Brauchen ihn"
  • Tennis / ATP
    3
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Porno-Star leidet mit James Rodríguez

Auch für den früheren Bayern-Star Mandzukic hatte Sarri keine Verwendung mehr. Der Kroate wechselte im Winter nach Katar, löste seinen Vertrag bei Al Duhail aber wieder auf.

Dass mit Douglas Costa, ebenfalls ein Spieler mit Bayern-Vergangenheit, sogar ein aktueller Juve-Profi seinen Daumen hochstreckte, dürfte bei den Juve-Verantwortlichen nicht gut angekommen sein.  

Inzwischen ist auch klar, dass der frühere Weltstar Andrea Pirlo neuer Juve-Trainer wird und damit das Erbe von Sarri antritt.